Pressemitteilungen
Mit 774 ZOE, 110 Kangoo Z.E. und 10 Master Z.E. meldet Renault in der Schweiz für das erste Halbjahr 2019 einen neuen Verkaufsrekord bei den Elektrofahrzeugen. Kumuliert sind das mehr als doppelt so viele wie im ersten Semester des Vorjahres. Und es dürfte so weitergehen. Ab September öffnet Renault die Bestellbücher für den Neuen ZOE mit einem deutlichen Plus an Leistung, Komfort, Ausstattung und Reichweite. Hinzu kommen der beschleunigte Ausbau der öffentlich zugänglichen Ladestationen, wie auch zusätzliche Prämien und Förderprogramme, wie sie im Juni 2019 beispielsweise im Tessin eingeführt wurden.
Spektakulär! Renault liefert die ersten 50 von 100 Kangoo Maxi Z.E. für den neuen Paketdienstleister Quickpac aus – nicht irgendwie und irgendwo, sondern auf dem legendären grünen Rasen des Stade de Suisse. Das ist mehr als nur Symbolik: Mit «Quickpac – Same Day Delivery» gibt die Quickmail AG ein Versprechen ab, dass die Zustellung von Paketen bis zur Haustür nicht nur rasch, sondern auch umweltfreundlich, lautlos und kostenbewusst erfolgt. Der 100 % elektrisch angetriebene Renault Kangoo Maxi Z.E. erfüllt genau diesen Anspruch, während Renault Suisse SA und Garage Galliker Mittelland AG Schönbühl als Vertriebspartner das Know-how für Ausstattung und Betrieb des Elektrofahrzeugparks beisteuern.
Renault hat in Europa die Marke von 200‘000 verkauften Elektrofahrzeugen erreicht (seit Marktstart 2011 bis heute). Seit vier Jahren ist die Marke in Europa ununterbrochen die Nummer eins im Segment Elektrofahrzeuge – jedes dritte immatrikulierte Fahrzeug mit Batteriebetrieb kam von Renault. In der Schweiz verkaufte Renault seit 2012 rund 5‘500 Elektrofahrzeuge. Der Renault ZOE ist das meistgekaufte Elektroauto der Schweiz 2018. Bis 2022 will Renault seine E-Auto-Palette auf weltweit acht Modelle erweitern.
Anfangs Januar 2017 präsentierte Renault mit dem Neuen Kangoo Z.E. den aktualisierten, 100% elektrisch angetriebenen Kompakt-Lieferwagen mit zahlreichen Innovationen und Weiterentwicklungen. Diese richten sich sowohl nach den Erwartungen und Bedürfnissen der Kunden, erfüllen aber auch hohe Vorgaben bezüglich Umweltschutz. Mit 270 km (gemäss NEFZ) erweitert sich die Reichweite des Neuen Kangoo Z.E. (gegenüber den bisherigen 170 km) um mehr als 50 %. Im realen Alltag schafft der Neue Kangoo Z.E. im Sommer bis 200 km. Eine neue Batterie, kombiniert mit einem neuen Elektromotor und dem Einsatz einer Wärmepumpe sorgen im Neuen Kangoo Z.E. für die grösste Reichweite im Markt der leichten, 100 % elektrisch angetriebenen Nutzfahrzeuge. Einfacheres, komfortableres Aufladen der Batterien: Neue vernetzte Dienstleistungen (Z.E. Trip und Z.E. Pass) vereinfachen den Fahrzeugeinsatz für die Kunden, indem sie den komfortablen Zugang zu den öffentlichen Ladestationen sicherstellen und den Ladevorgang vereinfachen.
Renault bietet ab sofort eine neue Dienstleistung für den Einsatz von Elektro-fahrzeugen an. Mit der kostenlosen App «Z.E. Pass» können die Besitzerinnen und Besitzer eines Renault ZOE oder Renault Kangoo Z.E. bargeldlos Strom «tanken». Allein in der Schweiz stehen rund tausend öffentliche Ladestationen zur Verfügung. Z.E. Pass ermöglicht zudem das Lokalisieren dieser Ladestationen, den direkten Preisvergleich und das sichere Bezahlen inklusiv Preisvorteil beim Strombezug.
Renault setzt seine Elektroauto-Offensive fort: An der European Motor Show in Brüssel (14. bis 22. Januar 2017) zeigt der französische Hersteller gleich zwei Neuheiten mit Batterieantrieb: den aktualisierten City-Lieferwagen Kangoo Z.E. und den komplett neu entwickelten Elektrotransporter Master Z.E. Der technisch gründlich überarbeitete Neue Kangoo Z.E. ermöglicht dank neuem E-Motor und neuer Batterie eine um über 50 Prozent auf 270 Kilometer gestiegene Reichweite1. Damit weist das Renault Modell den grössten Aktionsradius in der Klasse der rein elektrisch betriebenen leichten Nutzfahrzeuge auf. Der Master Z.E. im Segment der grossen Transporter bietet je nach Aufbau bis zu 1’400 Kilogramm Zuladung und 200 Kilometer Reichweite. Mit den beiden Neuerscheinungen untermauert Renault seine Position als führender Anbieter von Elektrofahrzeugen. Marktstart für den Neuen Kangoo Z.E. ist Mitte 2017. Der Master Z.E. ist voraussichtlich ab Ende 2017 verfügbar.
Mit dem Neuen Kangoo Z.E.(1) stellt Renault Pro+ am 13. Januar 2017, an der Motor Show in Brüssel (B), die nächste Neuheit im Segment der 100% elektrisch angetriebenen Fahrzeuge vor. Durch einen Elektromotor und eine neue Batterie konnte Renault Pro+ die Reichweite des Kangoo Z.E. um über 50% von heute 170 km auf 270 km steigern (gemäss NEFZ(2)). Im realen Einsatz entspricht dies einer Distanz von rund 200 km, womit der Neue Kangoo Z.E. im Segment der elektrisch angetriebenen, leichten Nutzfahrzeuge und Hochdachkombis die grösste Reichweite bietet.
Renault hat das 100ʼ000ste Elektrofahrzeug ausgeliefert. Das Jubiläumsauto – ein Renault ZOE – ging fünf Jahre nach dem Start des ersten rein elektrisch betriebenen Renault Fahrzeugs am 9. September an einen Kunden in Norwegen. Damit festigt Renault seine führende Position bei Elektrofahrzeugen. In Europa erreicht Renault im bisherigen Jahresverlauf einen E-Auto-Marktanteil von 27 Prozent. In der Schweiz bleibt Renault mit einem Marktanteil von 16,6% weiterhin der führende Volumen-hersteller. Unter den 100% elektrisch betriebenen Fahrzeugen ist Renault ZOE das meistgefragte Modell mit seit Jahresanfang 280 und seit der Lancierung 2013 1461 Immatrikulationen.
Die Gemeinde Urdorf entschied sich beim Ersatz des bisherigen Renault Kangoo für das Modell mit 100% elektrischem Antrieb. Heute Vormittag fand am Schweizer Hauptsitz von Renault in Urdorf die offizielle Übergabe des neuen Renault Kangoo Z.E. statt.
Bilder der Kategorie Kangoo Z.E.