Durchbruch für nachhaltigen Dacia Erfolg: 10 Jahre Dacia Duster

Vor zehn Jahren – im Frühjahr 2010 – feierte der Dacia Duster auf dem Genfer Salon seine Weltpremiere. Seitdem beweist der Duster, dass SUV-Fahren kein Luxus sein muss. Mit dem ersten SUV der Marke gelang Dacia der nachhaltige Durchbruch auf den Märkten. Bis heute wurden weltweit rund 3,1 Millionen Duster (unter den Marken Dacia und Renault) verkauft, davon allein über 23’000 Dacia Duster in der Schweiz.
Urdorf, 08. April 2020 – Seit dem Jahr 2018 ist die zweite Duster Generation auf dem Markt. Mit knapp 3‘200 Zulassungen war der Dacia Duster 2019 hierzulande das bestverkaufte Dacia Modell. Schon bei seiner Einführung im 2010 war der Dacia Duster bereits preiswert zu haben und bleibt mit einem Basispreis von heute 12‘490.- CHF der günstigste SUV der Schweiz.

Die Kombination aus echten SUV-Qualitäten, ansprechender Optik und günstigem Preis machen den Duster zum absoluten Bestseller: weltweit wurden seit 2010 bis heute rund 3,1 Millionen Einheiten verkauft. Allein in der Schweiz fand der Duster bis heute über 23‘000 Kunden.

Selbst der Papst ist neuerdings unter anderem in einem Duster unterwegs. Im November 2019 übernahm Papst Franziskus einen eigens für die Mobilitätsbedürfnisse des Kirchenoberhaupts entwickelten Duster.
Mit der zweiten Generation legte Dacia vor zwei Jahren noch einmal nach und verbesserte das Modell nachhaltig in allen Eigenschaften. Neben neuen Motoren und dem attraktiven Design steigern auf Wunsch zahlreiche Komfortdetails aus höheren Fahrzeugklassen die Lebensqualität im Duster, darunter Klimaautomatik, Keyless-Drive Hands-free Chipkarte und Multiview-Kamera.

Heute vermarktet die Renault Gruppe den Duster in über 100 Ländern rund um die Erde. Ursprünglich als Dacia Modell in Europa verkauft, ist er seit 2011 auch unter dem Namen Renault in Lateinamerika erhältlich, ebenso in der Ukraine, in Afrika, Russland und Indien. Produziert wird der Duster in Rumänien, Brasilien, Kolumbien, Russland und Indien.

Wie beliebt der Duster gerade auch in der Schweiz ist, zeigen zahlreiche Preise und Klassensiege. Zuletzt holte der Duster den Titel für den wertstabilsten SUV seiner Kategorie, einen von Eurotax ausgerufenen Wettbewerb für die Wertstabilität von Fahrzeugen. So setzte sich der Dacia Duster mit einem Restwert von 66.7 % vor alle anderen Mitbewerber. Damit setzt sich die Erfolgsgeschichte von Dacia auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt fort, wo sich Qualität, Zuverlässigkeit und Beliebtheitsgrad noch direkter auf den Preis auswirken. Diese und viele weitere Awards auf nationaler und internationaler Ebene bestätigen den Anspruch der Marke Dacia ihren Kunden qualitativ hochwertige Autos zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten.
zugehörige Dokumente