Pressemitteilungen Renault Group

Pressemitteilungen
Die Renault Group startet den c, einen umfassenden Plan zur Beteiligung der Mitarbeiter:innen am Unternehmen. Ziel ist es, die Zahl der Mitarbeiter:innen, die Renault-Aktien besitzen, bis zum Jahr 2030 auf 10 % der gesamten Aktionärsbasis zu verdreifachen.Sie bietet jedem/jeder berechtigten Mitarbeiter:in der Gruppe (über 110’000 in 29 Ländern) 6 Gratisaktien an und bietet in 21 Ländern die Möglichkeit, Aktien mit einem Rabatt von 30 % zu erwerben. Der Referenzpreis der Aktie im Rahmen der Operation wird auf 31,46 € festgesetzt, was einem Aktienkurs von 22,02 € nach Abschlag entspricht. Die Zeichnungsfrist läuft vom 24. November bis zum 12. Dezember 2022 (einschliesslich).Dieser Plan zur Beteiligung der Mitarbeiter:innen wird das Engagement der Mitarbeiter:innen der Gruppe im Hinblick auf die neue strategische Ausrichtung stärken.
Die Renault Group und Google bauen ihre Kooperation weiter aus: Ziel ist es, die digitale Architektur für das „Software Defined Vehicle“ (SDV) zu entwickeln und die Digitalisierung des Konzerns zu beschleunigen. Beide Partner werden speziell auf das SDV abgestimmte Softwarekomponenten konzipieren und Synergien im Zusammenhang mit der „Move to Cloud“-Strategie des Konzerns schaffen.
Qualcomm und die Renault Group beabsichtigen, ihre strategische Zusammenarbeit auf das neue Elektro- und Softwareunternehmen von Renault, Ampere, auszuweiten, um gemeinsam eine zentralisierte Plattformarchitektur für softwaredefinierte Elektrofahrzeuge mit Snapdragon Digital Chassis zu entwickeln. Gemeinsame Entwicklung von Hochleistungs-Computing-Plattformen auf Basis von Snapdragon® Digital Chassis™-Lösungen für die nächste Generation softwaredefinierter Fahrzeuge der Renault GroupHochleistungsplattformen, die als „Software Defined Vehicle (SDV) Platforms“ bekannt sind, werden voraussichtlich 2026 verfügbar sein und den OEM-Partnern von Qualcomm Technologies zur Verfügung gestellt Qualcomm Technologies oder eine seiner Tochtergesellschaften beabsichtigt, in das Elektro- und Softwareunternehmen Ampere zu investierenGeschäftsvereinbarung über Snapdragon Digital Chassis-Produkte zur Unterstützung der Software Defined Vehicle Platform für die Renault Group abgeschlossen
Live-Pressekonferenz um 9:00 Uhr Pariser Zeit verfügbar auf www.renaultgroup.com Auf dem Weg zu einem Automobilunternehmen der nächsten Generation: Deutlich früher als ursprünglich geplant schlägt die Renault Group das dritte Kapitel ihres Renaulution-Plans auf: RevolutionDie Renault Group revolutioniert sich selbst, indem sie ihre Ressourcen auf die Wertschöpfungsketten konzentriert, die sich aus der Transformation der Automobil- und Mobilitätsindustrie ergeben: Elektrofahrzeuge (EV), Software, neue Mobilitätsdienstleistungen, Kreislaufwirtschaft, zusätzlich zu den thermischen und HybridfahrzeugenDie Renault Group hat sich zum Ziel gesetzt, ein Automobilunternehmen der nächsten Generation zu werden, das sich auf 5 Geschäftsbereiche konzentriert, die alle neuen Wertschöpfungsketten abdecken: Ampere: der erste reine EV- und Software-Anbieter, der aus einem OEM hervorgegangen ist Alpine: eine emissionsfreie Weltmarke der Spitzenklasse mit einem rennsportlichen Stammbaum. Ein einzigartiges Asset-Light-Modell kombiniert mit firmeneigenen Technologien Mobilize: um ein führendes Finanzdienstleistungsunternehmen herum aufgebaut, um in den Markt für neue Mobilitäts-, Energie- und Datendienste einzutreten The Future Is NEUTRAL: das erste Unternehmen der 360°-Kreislaufwirtschaft in der Automobilindustrie, vom geschlossenen Materialkreislauf bis zum Batterierecycling Power: Das traditionelle Kerngeschäft der Renault Group wird weiterhin die Entwicklung innovativer, emissionsarmer Verbrennungs- und Hybridfahrzeuge der Marken Renault, Dacia und Renault LCV umfassen, die jeweils über eine eigene Organisation und Führung verfügen. Um diesen Teil des Geschäfts zu stärken und in die Zukunft zu projizieren, kündigen wir die Gründung eines weltweit führenden Tier-1-Zulieferers für ICE- und Hybrid-Antriebstechnologien an (Projektname Horse)
Der Rahmenvertrag sieht vor, dass Geely und die Renault Group jeweils 50 Prozent der Anteile an dem neuen Unternehmen haltenNeue Partnerschaft zielt darauf ab, führend bei der nächsten Generation von Hybrid- und hocheffizienten Antriebslösungen zu werden, um die weltweite Nachfrage in den kommenden Jahren zu deckenInitiative ist Teil des Strategieplans „Renaulution“ der Renault Group und des Umstiegs von Geely auf intelligente E-MobilitätsdienstleistungenDas neue Unternehmen wird zahlreiche Marken weltweit mit einem breiten Portfolio an erstklassigen Antriebssträngen einschliesslich elektrifizierter Lösungen beliefernNach Fertigstellung wird es 17 Motorenwerke und fünf Forschungs- und Entwicklungszentren auf drei Kontinenten mit rund 19’000 Mitarbeitern umfassen, die 130 Länder beliefernDie neue Organisationsstruktur, die einen strategischen Schwerpunkt und ein attraktives Geschäftsmodell kombiniert, wird zu gegebener Zeit neue Partner aufnehmen.
Im Namen von Luca de Meo, CEO Renault Group, und Thierry Piéton, CFO Renault Group, laden wir Sie herzlich zum Capital Market Day ein. Die digitale Pressekonferenz findet am 8. November 2022 von 9:00 bis 12:00 Uhr statt.
In einem nach wie vor von der Halbleiterkrise geprägten schwierigen wirtschaftlichen Umfeld hat die Renault Group im dritten Quartal 2022 weltweit 481.000 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge verkauft. Trotz eines Absatzrückgangs um 2,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum stieg der Umsatz im Automobilgeschäft um 21,7 Prozent auf 9,0 Milliarden Euro. Der Konzernumsatz insgesamt legte um 20,5 Prozent auf 9,8 Milliarden Euro zu. Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren trieb die Renault Group ihre wertorientierte Geschäftspolitik weiter voran und erzielte wichtige Fortschritte im Markt für Hybrid- und Elektrofahrzeuge sowie bei hochwertig ausgestatteten Fahrzeugen. Ebenso stieg der Anteil der Verkäufe in den profitabelsten Kanälen, während der positive Preiseffekt im dritten Quartal bei fast 12,8 Prozentpunkten lag, ein historischer Bestwert. Für das Geschäftsjahr 2022 strebt die Renault Group eine operative Marge von mehr als fünf Prozent und einen operativen Free Cash Flow für den Automobilsektor von mehr als 1,5 Milliarden Euro an.
Die Renault Group hat ein neues Unternehmen gegründet, das sich exklusiv der Kreislaufwirtschaft widmet: „The Future is Neutral“. Als erste Gesellschaft erschliesst sie die gesamte Wertschöpfungskette der Kreislaufwirtschaft in der Automobilindustrie und wendet sich über die Renault Group hinaus an alle Akteure der Branche. Vor dem Hintergrund der Energiewende, der Verknappung von Ressourcen und der Inflation bei Rohstoffpreisen wird das Unternehmen dank des erprobten Know-hows seiner Tochtergesellschaften und seines bereits aktiven Partnernetzes neue technische und industrielle Lösungen für die Kreislaufwirtschaft entwickeln. Das neue Unternehmen The Future is Neutral wird der Automobilindustrie ermöglichen, den Anteil der recycelten Materialien aus eigenen Quellen bei der Produktion von Neufahrzeugen deutlich zu erhöhen. Heute enthält ein Neuwagen nur 20 bis 30 Prozent recycelte Materialien aus allen Branchen.
Die Renault Group mit den Marken Renault, Dacia, Alpine und Mobilize ist auf dem Pariser Mondial de l’Auto mit zahlreichen Weltpremieren, Modellneuheiten und wegweisenden Mobilitätslösungen vertreten. Auf vier Ständen und insgesamt über 3’000 Quadratmetern in Halle 6 sowie mit einem umfassenden Begleitprogramm präsentiert das Unternehmen seine Vision der zukünftigen Mobilität und zeigt die nächsten Etappen seiner Renaulution Strategie. Darüber hinaus ermöglicht das Joint Venture Hyvia in Halle 3 einen Blick auf die jüngsten Entwicklungen rund um seine Brennstoffzellentransporter und Einsatzmöglichkeiten für die Wasserstofftechnologie.
Videos der Kategorie Renault Group
Bilder der Kategorie Renault Group
x