Pressemitteilungen Groupe Renault

Pressemitteilungen
Renault Gruppe registriert 24'574 Neufahrzeuge, erreicht 7 % MarktanteilRenault Zoe verdoppelt auf 1’804 EinheitenKangoo Z.E. bleibt meistgekaufter Elektro-Transporter der SchweizImmatrikulation der Elektrofahrzeuge auf 2'081 Einheiten verdoppelt (+104%)Kurz vor Einführung: Clio E-TECH Hybrid und Captur E-TECH Plug-in Hybrid Neuer Schweiz-Rekord für den Dacia DusterKultmarke Alpine legt um 25% zu
Gilles Le Borgne wird mit sofortiger Wirkung neuer Executive Vice-President Engineering der Renault Gruppe und Mitglied des Group Executive Committee. In seiner neuen Position berichtet er an die Vorstandsvorsitzende der Renault SA, Clotilde Delbos.
Weltweit erste industrielle Anwendung aus einer gemeinsamen Entwicklung der Renault Gruppe mit der Filatures du Parc (französischer Garn-Spezialist) und Adient Fabrics France (französischer Ableger des weltweit grössten Lieferanten von Autositzen), unterstützt durch die Ademe (Agentur für Umwelt und Energie) der französischen Region Okzitanien. Der patentierte textile Stoff aus 100% Recycling-Materialien von Sicherheitsgurten, Textilresten und Plastikflaschen (PET) kommt im Neuen Renault ZOÉ zum Einsatz.Die Herstellung nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft, ohne chemische oder thermische Umwandlung, reduziert den ökologischen Fussabdruck gegenüber dem Standard-Verfahren um 60%.
Historischer Moment im französischen Flins: Das Fabrikationswerk der Renault Gruppe feiert die Produktion des 200ʼ000-sten Renault ZOE. Es gibt aber noch einen Grund, für den europäischen Vorreiter unter den Elektrofahrzeugen zu applaudieren. Europaweit wurden bis Ende Oktober 2019 bereits an die 40ʼ000 Renault ZOE neu immatrikuliert und in der Schweiz verdoppelten sich die Verkäufe im gleichen Zeitraum auf 1ʼ309 Fahrzeuge. Das ist ein klarer Verkaufsrekord, den der Neue ZOE mit seinen 395 km Reichweite (gemäss WLTP) nochmals beflügeln dürfte.
Urdorf, 21. November 2019 - Die drei Ländergesellschaften Renault Deutschland AG, Renault Österreich GmbH und Renault Suisse SA untersuchen derzeit Möglichkeiten, um durch die Zusammenlegung noch zu bestimmender Bereiche und Aktivitäten ihre Kräfte in einer gemeinsamen Vertriebsregion zu bündeln. Renault Österreich GmbH und Renault Suisse SA arbeiten bereits heute im Renault-Vertriebsgebiet «Central» eng zusammen. In einem möglichen Dreiländer-Verbund soll die grundsätzliche Eigenständigkeit der drei Landesgesellschaften erhalten bleiben, um die jeweiligen Märkte weiterhin gezielt zu bearbeiten und die Kunden bestmöglich betreuen zu können. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Sozialpartner sind in den Ländern vorab über die Überlegungen informiert worden.
Wenn das elegante Elektro-Motorboot «Black Swan» zur Pariser Sightseeing-Tour vom Seine-Ufer ablegt, geschieht dies geräuschlos und völlig emissionsfrei: An Bord liefern Lithium-Ionen-Batterien von Renault Strom, die nach ihrem Einsatz im Elektroauto ein «zweites Leben» auf dem Ausflugsschiff erhalten. Mit dem vorbildlichen Beispiel belegen die Partner Renault, Seine Alliance und Green-Vision, wie sich nachhaltige Kreislaufwirtschaft und die Vernetzung unterschiedlicher Mobilitätsanbieter erfolgreich umsetzen lassen.
Die Renault Gruppe stellt ihre aktuellen Quartalzahlen vor. Die englische Originalpressemitteilung mit allen Details zum Verkaufs- und Finanzergebnis finden Sie auf dieser Website direkt unterhalb dieses Textes als PDF-Download.
In dieser Sitzung beschloss der Verwaltungsrat, das Mandat von Herrn Thierry Bolloré als Chief Executive Officer der Renault SA und Präsident der Renault s.a.s. mit sofortiger Wirkung zu beenden.
Die Renault Gruppe stellt ihre aktuellen Halbjahreszahlen vor. Die englische Originalpressemitteilung mit allen Details zum Finanzergebnis finden Sie auf dieser Website unter «zugehörige Dokumente» als PDF-Download.
Videos der Kategorie Groupe Renault
Bilder der Kategorie Groupe Renault