Pressemitteilungen Renault Group

Pressemitteilungen
In einem stark von der Halbleiterkrise geprägten Umfeld hat die Renault Group im dritten Quartal 2021 einen Umsatz von 9 Milliarden Euro erzielt (-13,4 Prozent bzw. -14 Prozent bei konstantem Konsolidierungskreis und konstanten Wechselkursen im Vergleich zum dritten Quartal 2020). Die weltweiten Verkäufe erreichten 599’027 Fahrzeuge (-22,3 Prozent). Der Anteil der Verkäufe in den profitabelsten Kanälen stieg, der positive Preiseffekt im dritten Quartal liegt bei fast 3 Prozentpunkten. Trotz höher geschätzter Produktionsverluste für das Jahr bestätigt die Renault Group ihre Prognose, für das Gesamtjahr eine operative Marge in der gleichen Grössenordnung wie im ersten Halbjahr zu erreichen. Darüber hinaus strebt das Unternehmen für das Geschäftsjahr einen positiven operativen Free Cash Flow für den Automobilsektor an. Die Renault Group bestätigt ihre Erwartung, ihr CAFE-Ziel für 2021 zu erreichen (Corporate Average Fuel Economy).
Die Gewinner einer aussergewöhnlichen Saison stehen bereits fest: Jérémie Toedtli - Julie Favre konnten die Titel des Schweizer Junior Rallyemeisters 2021 und der Clio Trophy Swiss 2021 schon im September feiern, nach dem Sieg im Tessin. Renault Suisse SA, Alpine Racing und Auto Sport Schweiz GmbH - mit Unterstützung von Michelin - zeigten in den ersten vier Veranstaltungen dieser Saison, wie sich eine Einmarken-Meisterschaft zu einem spannenden Wettbewerb entwickeln lässt. Und jetzt geht es in Runde 5. Hinter den Titelgewinnern sind noch der Vizemeister der Schweizer Junior Rallyemeisterschaft 2021 und beide Podiumsplätze der Clio Trophy Swiss 2021 zu vergeben. Was könnte da spannender und schöner sein, als die Kulisse des 61. Rallye International du Valais (RIV) vom kommenden 21. bis 23. Oktober.
Mit dem Master Kastenwagen H2-TECH und einer Wasserstofftankstelle präsentiert HYVIA die ersten beiden seriennahen Prototypen für ein umfassendes Ökosystem zur kohlenstofffreien Mobilität. Der Transporter H2-TECH ist das erste von drei leichten Nutzfahrzeugen mit Brennstoffzellenantrieb, dass das Joint Venture der Renault Group ab 2022 auf den Markt bringen wird. Die leicht zu bedienende Wasserstofftankstelle sorgt für schnelle und sichere Tankvorgänge innerhalb von fünf Minuten.
Je schneller und radikaler sich die Welt verändert, desto wichtiger ist es auch für die Automobilindustrie, neue Verbrauchertrends früh zu erkennen und in die Produktentwicklung einfliessen zu lassen. Renault hat seit jeher gesellschaftliche Strömungen aufgegriffen, in seinen Modellen umgesetzt und damit den Mobilitätswandel entscheidend mitgeprägt. Eric, Trend Manager der Renault Group, zeigt die jüngsten gesellschaftlichen Veränderungen auf, die sowohl Automobilindustrie als auch die Mobilität im Allgemeinen beeinflussen.
Mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 wird Markus Siebrecht neuer Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG. Der neue Chef der Marke Renault in Deutschland und der Vertriebsregion D-A-CH verfügt über mehr als 30 Jahre internationale Erfahrung im Automobilgeschäft und war zuletzt bei Audi und davor bei BMW tätig. Siebrecht berichtet an Fabrice Cambolive, SVP Renault Brand Sales & Operations
Nach einer Rallye mit unglaublichen Szenen sichern sich Jérémie Toedtli und Julie Faure im Tessin nach vier von fünf Veranstaltungen den Titel des Schweizer Junior Rallyemeisters 2021 und holen sich die Krone der ersten Clio Trophy Swiss. Nachdem alle drei direkten Konkurrenten auf den Strassen der Rally Ronde del Ticino ausfielen, konnte das Duo die Meisterschaften bravourös für sich entschieden.
Mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 wird Jana Striezel als Director of Purchasing für Renault und Alliance Global Director of Purchasing Europe zur Renault Gruppe stossen.
Am kommenden 24. und 25. September könnte sich im Tessin einiges entscheiden. Die Cracks der Clio Trophy Swiss 2021 und der Schweizer Junior Rallyemeisterschaft 2021 treffen sich auf einem anspruchsvollen Parcours mit zwei Sonderprüfungen, die sie jeweils zweimal fahren. Wer sich eine Chance auf den Sieg in den beiden Meisterschaften bewahren will, muss am Rallye del Ticino die ganze Performance zeigen.
CO2-Neutralität, nachhaltiges Ökosystem und gleichzeitig die grösste und wettbewerbsfähigste Produktionsstätte für Elektrofahrzeuge in Europa – so lautet die Zielvorgabe für den elektrischen Industriepol ElectriCity, der die drei Renault Werke Douai, Maubeuge und Ruitz in Nordfrankreich umfasst. Basis ist der Anfang 2021 vorgestellte Strategieplan Renaulution, der die Elektromobilität als oberste Priorität klar in den Fokus rückt. Im Werk Douai laufen die Vorbereitungen für die Serienproduktion des neuen Mégane E-TECH Electric bereits auf Hochtouren. Marktstart für den neuen, vollelektrischen Mégane ist im ersten Halbjahr 2022. Der Serienanlauf basiert auf dem gebündelten Know-how der 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ElectriCity.
Videos der Kategorie Renault Group
Bilder der Kategorie Renault Group
x