Pressemitteilungen Alpine Motorsport
Von der Rennfahrerin bis zum Engineering und zur Technik: Das Rac(H)er-Programm legt einen klaren und präzisen Fahrplan fest, um innerhalb von Alpine die Vielfalt der Talente zu fördern und zu erweitern.Alpine verpflichtet sich, den Pool an talentierten Frauen auf- und auszubauen, um mit deren Fähigkeiten und Erfahrungen die gemeinsame Performance der Teams zu verstärken. Das Programm zielt auf tiefgreifende Veränderungen ab und ist Teil des langfristigen Projekts der Renault Group, wie es mit dem Strategieplan Renaulution im Jahr 2021 von Generaldirektor Luca de Meo vorgestellt wurde. Das Fehlen von Fahrerinnen in der Formel 1 ist ein Beispiel für eine viel tiefer gehende Problematik. Aus diesem Grund führt das BWT Alpine F1 Team ein umfassendes Programm zur Stärkung der Vielfalt durch, auch in Bezug auf die Karriere von Fahrerinnen und Fahrern.
Mit der neuen A110 „Tour de Corse 75“ präsentiert Alpine eine limitierte Sonderedition, inspiriert von der Alpine A110, die 1975 bei der gleichnamigen Rallye auf Korsika einen denkwürdigen Auftritt hatte. Kennzeichen der in 150 Exemplaren aufgelegten Serie ist die gelbe Karosserielackierung, die mit der schwarzen Fronthaube und dem schwarzen Dach kontrastiert. Technische Merkmale sind der 221 kW/300 PS starke Motor aus der A110 GT und A110 S sowie ein Rallye-Fahrwerk für maximale Agilität. Die auf 150 Exemplare limitierte Serie kann ab dem 17. Juni bei den Alpine-Partnern in der Schweiz zum Preis von CHF 84'000 reserviert werden.
Bei seinem zehnten Start in Folge bei diesem Rennen erlebte das Alpine Elf Endurance Team eines seiner schwierigsten 24 Stunden von Le Mans. Das französische Team musste sich mit drei Hindernissen auseinandersetzen, die ihm jede Chance auf ein gutes Ergebnis nahmen.Dank der Beharrlichkeit von Nicolas Lapierre, André Negrão und Matthieu Vaxiviere können sie die zweite Saisonhälfte als Führende der FIA-Langstreckenweltmeisterschaft in Angriff nehmen.
Es liegt in der Natur der Sache, dass Langstreckenrennen die Autos auf eine einzigartige Probe stellen, bei der die Zuverlässigkeit eine noch grössere Rolle spielt als in jeder anderen Form des Motorsports. David Vincent, Director of Operations des Alpine Elf Endurance Teams, erklärt, wie das derzeitige Spitzenteam der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft diesen entscheidenden Parameter in Le Mans berücksichtigt.
Philippe Sinault, Direktor des Alpine Elf Endurance Teams, erklärt, wie die Chemie zwischen den drei Fahrern Nicolas Lapierre, Matthieu Vaxiviere und André Negrão, den Siegern der 1000 Meilen von Sebring, stimmt.
Videos der Kategorie Motorsport
Bilder der Kategorie Motorsport
x