Pressemitteilungen Renault Suisse News
Die Renault Gruppe stellt ihre aktuellen Halbjahreszahlen vor. Die englische Originalpressemitteilung mit allen Details zum Finanzergebnis finden Sie auf dieser Website unter «zugehörige Dokumente» als PDF-Download.
Eindrücklich! Das ist das Mindeste, was sich über die Arbeit von La-Solution.ch sagen lässt. Diese pflegt und unterstützt ältere Personen an ihrem Domizil, rund um die Uhr, vom Bereitstellen der Mahlzeiten bis zur Pflege und Hilfe im Haushalt. Nun tauscht sie in ihrer Fahrzeugflotte 88 Renault Clio aus und ersetzt sie durch noch effizientere Renault Clio dCi 90 EDC Business Edition. Mitte Juli erfolgte die Übergabe der ersten 50 Fahrzeuge, mit denen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von La-Solution.ch auch künftig rund um die Uhr unterwegs sind. Sie schätzen nicht nur das Design und die Funktionalität, sondern auch die Allrounder-Qualitäten dieses kompakten 5-Türers.
Die Renault Gruppe hat im ersten Quartal 2019 einen Umsatz von 12'527 Milliarden Euro erzielt (-2,7 Prozent bei unveränderten Wechselkursen). Die weltweiten Zulassungen der Gruppe (Pkw und leichte Nutzfahrzeuge) sanken im gleichen Zeitraum um 5,6 Prozent auf 908'348 verkaufte Fahrzeuge. Der Gesamtmarkt ging um 7,2 Prozent zurück. Für das Gesamtjahr 2019 bestätigt die Renault Gruppe ihre Ziele.
Sicherheit ist der wohl wichtigste Faktor im Strassenverkehr, wobei die rasante technische Entwicklung der Fahrzeuge und die zunehmende Zahl von Elektrofahrzeugen auch die Rettungs- und Bergungsteams vor neue Herausforderungen stellen. Das Thema nimmt bei Renault im Rahmen der Verkehrssicherheit einen zentralen Stellenwert ein, was sich in einer ebenso konkreten wie pragmatischen Umsetzung zeigt - von der Fahrzeugentwicklung bis zur Zusammenarbeit mit den Feuerwehren. Ein Beispiel: Im Oktober dieses Jahres fand in Montheron (bei Lausanne) eine nationale Schulung für die Spezialisten der Feuerwehren aus der ganzen Schweiz statt – organisiert vom Schweizerischen Feuerwehrverband, dem Schutz- und Rettungsdienst der Stadt Lausanne (SPSL) und Renault.
Die Renault Gruppe kündigt die Lancierung des Projekts Advanced Battery Storage an, im Rahmen dessen sie bis 2020 die bisher leistungsstärkste Lösung zur stationären Speicherung von Strom aus Elektrofahrzeugbatterien in Europa (Leistung: 70 MW/Energie: 60 MWh) bereitstellen wird.Die Lösung wird an mehreren Standorten in Frankreich und Deutschland installiert und wird die Integration der erneuerbaren Energien in die Stromnetze erleichtern.Die Entwicklung von Advanced Battery Storage steht im Zusammenhang mit der Strategie der Renault Gruppe, die zum Ziel hat, ein intelligentes elektrisches Ökosystems zugunsten der Energiewende zu schaffen.
Videos der Kategorie News