Pressemitteilungen Groupe Renault Umwelt
'HY' für Wasserstoff, 'VIA' für Strasse: HYVIA ebnet einen neuen Weg zur kohlenstofffreien Mobilität, mit einem einzigartigen und vollständigen Ökosystem.Grüner Wasserstoff aus der Elektrolyse von Wasser ermöglicht Mobilität mit null CO2-Emissionen im Betrieb *, erhöhter Reichweite und wenigen Minuten Betankungszeit.HYVIA wird die Produktion, Speicherung und Verteilung von grünem Wasserstoff abdecken. Insbesondere mit Wasserstofftankstellen bis Ende 2021, um die Bedürfnisse unserer Kunden bestmöglich zu bedienen. Ergänzend zu den Elektromobilitätslösungen wird HYVIA bis Ende 2021 eine breite Palette von leichten Nutzfahrzeugen mit Brennstoffzellenantrieb anbieten:Master Van H2-TECH - ein grosser Transporter für den Gütertransport, mit 12m3 Ladevolumen und einer Reichweite von bis zu 500 km.Master Chassis Cab H2-TECH - ein grosser Transporter für den Transport grösserer Güter, mit 19m3 Ladevolumen und einer Reichweite von ca. 250 km.Master Citybus H2-TECH - für den Transport von bis zu 15 Personen, mit einer Reichweite von ca. 300 km. Das gesamte Ökosystem wird auch eine Reihe von Finanzierungs- und Wartungsdienstleistungen umfassen.HYVIA stützt sich auf die Stärken und das Know-how der beiden führenden Unternehmen Renault Group und Plug Power und wird an vier Standorten in Frankreich angesiedelt sein und ab Ende 2021 von der Fabrik in Flins aus die Montage von Brennstoffzellen und Wasserstofftankstellen betreiben. Seine Produktion wird in ganz Europa angeboten werden.
Im Rahmen der Veranstaltung „Renault eWays“ hat die Renault Group heute die Beschleunigung ihrer Elektromobilitätsstrategie angekündigt. Wichtigste Pfeiler der E-Strategie sind eine umfassende Modelloffensive, der neue Elektro-Industriepol „Renault ElectriCity“ in Nordfrankreich, die E-Powertrain MegaFactory in der Normandie, die strategische Partnerschaft mit Envision AESC zum Bau einer Batterie-Gigafactory in Douai sowie ein gemeinsames Projekt der Entwicklung nachhaltiger Batterien mit dem französischen Start-up Verkor. Hinzu kommen neue Entwicklungen im Bereich E-Powertrain und ein umfassendes Batterie-Lifecycle-Management.
Die Renault Group und Plug Power Inc., Weltmarktführer für schlüsselfertige Wasserstofflösungen, haben das neue Gemeinschaftsunternehmen HYVIA gegründet. Kern von HYVIA ist die Entwicklung und Einführung von schlüsselfertigen Wasserstoff-Mobilitätslösungen im Sinne eines kompletten Ökosystems: leichte Nutzfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb, Ladestationen und die Versorgung mit regenerativ erzeugtem Wasserstoff. Hinzu kommen Wartung und Management von Flotten. Die ersten drei Brennstoffzellenfahrzeuge von HYVIA auf Basis des Renault Master sollen Ende 2021 in Europa an den Start gehen. Das Joint Venture befindet sich zu gleichen Teilen im Besitz der beiden Partner.
Auf ihrer Generalversammlung am 23. April hat die Renault Group ihre neue CSR-Strategie (CSR = Corporate Social Responsibility) vorgestellt. Sie ist Teil des Strategieplans Renaulution und fusst auf drei Säulen: Ökologischer Wandel, Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern sowie Inklusion. Mit klar definierten Zielen und konkreten Aktionsplänen will das Unternehmen seine gesellschaftliche und soziale Verantwortung weiter stärken.
Die Groupe Renault und Plug Power unterzeichnen Memorandum of Understanding (Absichtserklärung, MOU), um innerhalb der ersten Jahreshälfte 2021 ein 50:50-Joint-Venture (JV) mit Sitz in Frankreich zu gründen, das einen Marktanteil von über 30 Prozent bei brennstoffzellenbetriebenen leichten Nutzfahrzeugen in Europa anstrebt.Das Joint-Venture wird in Frankreich hochmoderne Innovations- und Fertigungskapazitäten für Wasserstoff-Brennstoffzellensysteme und deren Integration in Fahrzeuge aufbauen.Die Partnerschaft bietet ein einzigartiges Wertversprechen: schlüsselfertige Lösungen für wasserstoffbetriebene Brennstoffzellen-Fahrzeuge, Betankungsinfrastrukturen und Dienstleistungen.Dieses strategische Projekt unterstützt die Dekarbonisierung der Mobilität in Europa durch die Einführung sauberer Energielösungen und die Schaffung innovativer, wertschöpfender Aktivitäten in Frankreich, einschliesslich eines industriellen Standbeins in einem vielversprechenden Markt, Business-Know-how und geistigem Eigentum in diesem neuen Technologiebereich
Videos der Kategorie Umwelt
Bilder der Kategorie Umwelt