Downloads
Preisliste herunterladen
download-center.html
Télécharger la liste de prix
centre-telechargement.html
Scaricare il listino prezzi
download-center.html
Pressemitteilungen
Grosser Auftritt für Renault und Alpine beim Goodwood Festival of Speed: Bei der diesjährigen Auflage des Motorsport-Events vom 23. bis 26. Juni sind beide Marken mit einer Reihe von Neuheiten, Concept Cars und historischen Wettbewerbsfahrzeugen präsent. Auf der „Electric Avenue“ und auf der Bergrennstrecke werden unter anderem der neue Renault Megane E-Tech Electric, der Renault 5 Prototyp und der Renault Formel-1-Wagen RS10 von 1979 zu sehen sein. Alpine bringt das historische Teilnehmerfahrzeug der Rallye Tour de Corse 1975 und seine Neuinterpretation A110 „Tour de Corse 75“ nach Goodwood.
Neue Technologien für Ladelösungen und Datendienste, fruchtbare Partnerschaften und das Konzeptfahrzeug Scénic Vision: Die Renault Group ist mit zahlreichen Neuheiten auf der VivaTech 2022 vertreten. Die Technologiekonferenz findet von Mittwoch, 15. Juni, bis Samstag, 18. Juni, im Parc des expositions de la Porte de Versailles in Paris statt. Den 233 Quadratmeter grossen Stand der Renault Group mit den Marken Renault und Mobilize sowie den Partnern der Software République finden Besucher im Pavillon 1.
Eine strategische Partnerschaft zur Sicherung von in Marokko hergestelltem kohlenstoffarmem Kobaltsulfat und zur Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit der Lieferkette für Elektrobatterien Diese Vereinbarung ist Teil der Strategie der Renault Group und der Managem Group, eine nachhaltigere und transparentere Wertschöpfungskette für Batterien aufzubauen
Boulogne-Billancourt, 16. Mai 2022 – Der Verwaltungsrat der Renault Group stimmte einstimmig der Unterzeichnung der Vereinbarungen zu, mit dem Ziel 100 % der Anteile der Renault Group an Renault Russland an die Stadt Moskau und ihren Anteil an AVTOVAZ von 67,69 % an NAMI (das russische Zentralinstitut für Forschung und Entwicklung von Automobilen und Motoren) zu verkaufen.
Eine Einheit, die sich mit der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Elektrofahrzeugen befasst Eine Einheit für die Entwicklung und Produktion von E-TECH Thermo- und Hybridmotoren und Getrieben der neuen Generation
Dacia hat gerade das 10-millionste Fahrzeug in seiner Geschichte produziertDacia, eine Marke, die weiter wächst Mittwoch, 20. April, Werk Mioveni (Rumänien): Ein Duster Extreme in Urban Grey, der gerade vom Band gelaufen ist, wird für ein symbolträchtiges Erinnerungsfoto in Pose gesetzt. Es handelt sich um das 10-millionste Dacia-Fahrzeug, das seit der Gründung der Marke produziert wurde.
In einem weiterhin schwierigen globalen Marktumfeld hat die Renault Group im ersten Quartal 2022 einen Umsatz von 9,7 Milliarden Euro erzielt (1. Quartal 2021: 10‘015 Milliarden Euro). Dies entspricht einem Rückgang um 2,7 Prozent. Bei konstanten Wechselkursen wäre der Umsatz um 0,7 Prozent gesunken. Positiv (+5,6 Prozentpunkte) wirkten sich Preiseffekte aus, basierend auf der auf höhere Rentabilität ausgerichteten Geschäftspolitik des Unternehmens. Die weltweiten Zulassungen der Renault Group (Pkw und leichte Nutzfahrzeuge) von Januar bis März beliefen sich auf 552‘000 Fahrzeuge, 36 Prozent davon Elektro-, Plug-in-Hybrid- und Hybridfahrzeuge. Der Auftragsbestand der Renault Group in Europa war Ende März so hoch wie seit 15 Jahren nicht mehr und entsprach dem Umsatz von 3,9 Monaten. Gut entwickelte sich die Marke Dacia mit neuen Modellen wie dem Jogger, für den bereits 36‘500 Vorbestellungen vorliegen.
Renault Tech heisst ab sofort Qstomize. Die für Individualisierung und Umbau von Fahrzeugen der Konzernmarken zuständige After-Sales-Gesellschaft der Renault Group erweitert ihr Angebot und weitet ihren Service auf weitere Länder aus.
Boulogne-Billancourt, 23. März 2022 - Der Verwaltungsrat der Renault Group ist heute zusammengekommen und hat Folgendes bestätigt: Die Aktivitäten der Renault Group in ihrem Werk in Moskau werden ab heute ausgesetzt.In Bezug auf ihre Beteiligung an AVTOVAZ prüft die Renault Group die verfügbaren Optionen unter Berücksichtigung des aktuellen Umfelds, und handelt dabei verantwortungsvoll gegenüber ihren 45‘000 Beschäftigten in Russland.
Videos der Kategorie News
x