Pressemitteilungen Renault Suisse

Pressemitteilungen
Eindrücklich! Das ist das Mindeste, was sich über die Arbeit von La-Solution.ch sagen lässt. Diese pflegt und unterstützt ältere Personen an ihrem Domizil, rund um die Uhr, vom Bereitstellen der Mahlzeiten bis zur Pflege und Hilfe im Haushalt. Nun tauscht sie in ihrer Fahrzeugflotte 88 Renault Clio aus und ersetzt sie durch noch effizientere Renault Clio dCi 90 EDC Business Edition. Mitte Juli erfolgte die Übergabe der ersten 50 Fahrzeuge, mit denen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von La-Solution.ch auch künftig rund um die Uhr unterwegs sind. Sie schätzen nicht nur das Design und die Funktionalität, sondern auch die Allrounder-Qualitäten dieses kompakten 5-Türers.
Die Renault Gruppe hat im ersten Halbjahr 2019 weltweit 1,9 Millionen Fahrzeuge verkauft und einen Marktanteil von 4,4 Prozent erzielt. In einem um 7,1 Prozent rückläufigen Gesamtmarkt sanken die globalen Verkäufe der Renault Gruppe im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 um 6,7 Prozent.
Mit 774 ZOE, 110 Kangoo Z.E. und 10 Master Z.E. meldet Renault in der Schweiz für das erste Halbjahr 2019 einen neuen Verkaufsrekord bei den Elektrofahrzeugen. Kumuliert sind das mehr als doppelt so viele wie im ersten Semester des Vorjahres. Und es dürfte so weitergehen. Ab September öffnet Renault die Bestellbücher für den Neuen ZOE mit einem deutlichen Plus an Leistung, Komfort, Ausstattung und Reichweite. Hinzu kommen der beschleunigte Ausbau der öffentlich zugänglichen Ladestationen, wie auch zusätzliche Prämien und Förderprogramme, wie sie im Juni 2019 beispielsweise im Tessin eingeführt wurden.
Die Renault Gruppe hat im ersten Quartal 2019 einen Umsatz von 12'527 Milliarden Euro erzielt (-2,7 Prozent bei unveränderten Wechselkursen). Die weltweiten Zulassungen der Gruppe (Pkw und leichte Nutzfahrzeuge) sanken im gleichen Zeitraum um 5,6 Prozent auf 908'348 verkaufte Fahrzeuge. Der Gesamtmarkt ging um 7,2 Prozent zurück. Für das Gesamtjahr 2019 bestätigt die Renault Gruppe ihre Ziele.
Spektakulär! Renault liefert die ersten 50 von 100 Kangoo Maxi Z.E. für den neuen Paketdienstleister Quickpac aus – nicht irgendwie und irgendwo, sondern auf dem legendären grünen Rasen des Stade de Suisse. Das ist mehr als nur Symbolik: Mit «Quickpac – Same Day Delivery» gibt die Quickmail AG ein Versprechen ab, dass die Zustellung von Paketen bis zur Haustür nicht nur rasch, sondern auch umweltfreundlich, lautlos und kostenbewusst erfolgt. Der 100 % elektrisch angetriebene Renault Kangoo Maxi Z.E. erfüllt genau diesen Anspruch, während Renault Suisse SA und Garage Galliker Mittelland AG Schönbühl als Vertriebspartner das Know-how für Ausstattung und Betrieb des Elektrofahrzeugparks beisteuern.
Die Renault Gruppe behauptete sich 2018 in der Schweiz mit einem Marktanteil von 7,54%. In einem rückläufigen Gesamtmarkt (-4% für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge) realisierten die Marken Renault, Dacia und Alpine 25’023 Neuzulassungen (26’438 im 2017). Bei Dacia kletterte der Marktanteil erstmals in der Geschichte auf 2,77%, was 8’301 neuen Personenwagen entspricht. Einen wichtigen Anteil daran leistete der Neue Duster. Renault punktete ebenfalls im SUV-Bereich mit steigenden Absatzzahlen für den Captur und den Koleos. Zu den Überfliegern zählen die Elektrofahrzeuge von Renault. Der ZOE legte um 23% und der Kangoo Z.E. um ganze 42% zu, womit Renault erstmals in der Schweiz die Marke von 1‘021 Elektrofahrzeugen im Jahr erreicht. Eine weitere Erfolgsgeschichte der emotionalen Art heisst Alpine: Eine renommierte Fachjury kürte die neue A110 zum stylischsten Auto der Schweiz 2019.
Boulogne-Billancourt, 19. November 2018 – Philippe Lagayette, leitender unabhängiger Verwaltungsratsdirektor von Renault, hat gemeinsam mit den Vorsitzenden des Vorstandsausschusses, Marie-Annick Darmaillac und Patrick Thomas, den Inhalt der heutigen Pressemitteilung von Nissan zur Kenntnis genommen.
Sicherheit ist der wohl wichtigste Faktor im Strassenverkehr, wobei die rasante technische Entwicklung der Fahrzeuge und die zunehmende Zahl von Elektrofahrzeugen auch die Rettungs- und Bergungsteams vor neue Herausforderungen stellen. Das Thema nimmt bei Renault im Rahmen der Verkehrssicherheit einen zentralen Stellenwert ein, was sich in einer ebenso konkreten wie pragmatischen Umsetzung zeigt - von der Fahrzeugentwicklung bis zur Zusammenarbeit mit den Feuerwehren. Ein Beispiel: Im Oktober dieses Jahres fand in Montheron (bei Lausanne) eine nationale Schulung für die Spezialisten der Feuerwehren aus der ganzen Schweiz statt – organisiert vom Schweizerischen Feuerwehrverband, dem Schutz- und Rettungsdienst der Stadt Lausanne (SPSL) und Renault.
Die Würfel sind schon fast gefallen. Fast! Mit ihrem soliden Vorsprung im Klassement der Clio R3T Alps Trophy starten Olivier Courtois – Hubert Risser am Rallye International du Valais (RIV) als klare Favoriten auf den Gesamtsieg der diesjährigen Trophy. Als Preis winkt die Teilnahme an der Rallye Monte-Carlo 2019 mit dem offiziellen Clio R3T von Renault Suisse SA. Einzig Ismaël Vuistiner – Florine Kummer sind noch in der Lage, den Elsässern der Sieg wegzuschnappen. Dazu aber dürfen sie sich auf den 244 km der 59. Rallye International du Valais keine Fehler leisten.
Videos der Kategorie Renault Suisse
Bilder der Kategorie Renault Suisse