Pressemitteilungen Renault Suisse

Pressemitteilungen
Vor 60 Jahren rollte der Renault 4 ins Rampenlicht und startete eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Über 8 Millionen Mal verkaufte sich das Kult-Modell in über 100 Ländern während seiner mehr als 30-jährigen Produktionszeit und gilt damit zu Recht als Ikone. Renault wird das Jubiläum in Frankreich und in den sozialen Netzwerken gebührend feiern: Fans können sich das ganze Jahr über spannenden Content freuen, zudem wird der R4 bei verschiedenen Anlässen zu sehen sein – unter anderem bei den 74. Internationalen Filmfestspielen von Cannes.
Vom Revolutionär zum klassenlosen Klassiker: Der Renault 5 markiert mit seinem modernen Design, dem variablen Innenraum, einem Top-Platzangebot auf kleiner Verkehrsfläche und nicht zuletzt seinen poppigen Farben den Beginn der modernen Kompaktklasse. Ganz nebenbei kreiert der sympathische Franzose mit seinen grossflächigen Kunststoffstossfängern einen neuen Industriestandard. Der „kleine Freund“ – so stellt sich der 5er in der zeitgenössischen Werbekampagne vor – ist ein Erfolgskonzept: Von 1972 bis zum Produktionsende 1994 findet er über neun Millionen Käufer. Und mit dem Renault 5 Prototype hat Renault kürzlich eine aufsehenerregende Studie präsentiert, die den Spirit von 1972 weiterleben lässt. Das neue Concept Car ist von der Vergangenheit inspiriert, orientiert sich dabei aber entschieden Richtung Zukunft.
Uwe Hochgeschurtz übernimmt interimistische Leitung der Renault Suisse SA. Urdorf, 28. Januar 2021 – Uwe Hochgeschurtz, Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG und Generaldirektor der DACH-Vertriebsregion übernimmt per 1. Februar die interimistische Leitung der Renault Suisse SA, zusätzlich zu seinen anderen Funktionen. Claude Gregorini, Country Operations Director, Renault Suisse SA, verlässt das Unternehmen per Ende Januar, um eine neue berufliche Herausforderung zu übernehmen. Über seine Nachfolge als Country Operations Director, Renault Suisse SA, wird zu gegebener Zeit informiert werden.
Renault E-DAYS: Testfahr-Kampagne für Elektro- und Hybridautos startet am 9. NovemberGesamte Palette an rein elektrischen und hybridangetriebenen Renault Modellen steht bereit 24-h Probefahrt für ZOE, Clio E-TECH Hybrid und Captur E-TECH Plug-in Hybrid jetzt online buchenAttraktive Boni in der Höhe von bis zu 10'000.- Franken
Die Ernst Schweizer AG in Hedingen (ZH) feiert 100 Jahre Qualität, Nachhaltigkeit und Innovation – und wechselt die Fahrzeugflotte mit 70 neuen Renault ausMehr Kilometer, weniger CO2, niedrigere Betriebskosten, hochwertige Ausstattungen und alles aus einer Hand: Renault erfüllt alle Mobilitätsbedürfnisse der Ernst Schweizer AGDie Übergabe der neuen Renault ZOE, Mégane Grandtour, Kangoo, Trafic und Master erfolgte im Juli und August 2020 in Nebikon (LU) und Hedingen (ZH)
Mit dem Sport Spider präsentierte Renault 1995 ein Modell, das selbst in der an Renn- und Sportwagen reichen Historie der Marke eine Sonderstellung einnimmt. Der radikale Mix aus Mittelmotorbauweise, lupenreinem Rennfahrwerk, Leichtbau und komplettem Verzicht auf Komfort jeder Art machten den ultraflachen Zweisitzer zum absoluten Kultfahrzeug.
Nach mehrwöchiger Zwangspause darf ab heute der stationäre Autohandel in der Schweiz wieder öffnen. Damit stehen auch die 225 Händler- und Servicebetriebe von Renault und Dacia ihren Kunden wieder persönlich mit Rat und Tat zur Seite. Zum „Re-Start“ unterstützt Renault Suisse seine Vertriebspartner mit zahlreichen Massnahmen in Sachen Verkauf, Schutzmassnahmen und Kommunikation. Besonders im Fokus steht zudem ein klares „Corona-Sicherheitskonzept“, das sicherstellt, dass der persönliche Kontakt im Autohaus sicher abläuft.
Neue Markenbotschafterin für die Marke Renault: Schweizer Schlagersängerin und Moderatorin Linda Fäh Linda Fäh fährt seit 1. Mai einen Renault Kadjar Black EditionFranzösisches Design, Easy Life und Ausrichtung auf neue Mobilität überzeugten Linda Fäh
Boulogne-Billancourt, den 23. April 2020 – In einem stark von den Folgen der Covid-19-Pandemie beeinflussten globalen Marktumfeld hat die Renault Gruppe im ersten Quartal 2020 einen Umsatz von 10,125 Milliarden Euro erzielt (-19,2 Prozent bei konstanten Wechselkursen). Die weltweiten Zulassungen der Renault Gruppe (Pkw und leichte Nutzfahrzeuge) sanken im gleichen Zeitraum um 25,9 Prozent auf 672.962 verkaufte Fahrzeuge. Der Gesamtmarkt ging um 24,6 Prozent zurück. Am 9. April 2020 hatte der Renault Verwaltungsrat entschieden, der am 19. Juni stattfindenden Hauptversammlung vorzuschlagen, den Aktionären für 2019 keine Dividende zu zahlen. Vor dem Hintergrund der unsicheren Coronavirus-Situation sieht sich der Konzern derzeit nicht in der Lage, eine verlässliche Prognose für die Ergebnisse der Renault Gruppe im Jahr 2020 zu geben.
Videos der Kategorie Renault Suisse
Bilder der Kategorie Renault Suisse