Downloads
Preisliste herunterladen
download-center.html
Télécharger la liste de prix
centre-telechargement.html
Scaricare il listino prezzi
download-center.html
Pressemitteilungen
Mit der vierten Modellgeneration definierte Renault 2016 das Konzept des Scénic völlig neu. Genau 20 Jahre nach Erscheinen des Pioniers unter den Kompaktvans verwandelte der französische Automobilhersteller das Familienfahrzeug in einen stylischen Crossover. Agneta Dahlgren, damals Design-Direktorin der Mégane-Scénic-Familie, berichtet, wie es zur Neuerfindung des Scénic kam.
In den 1990ern war Renault der Hersteller der „Autos zum Leben“. Als Erfinder der ersten europäischen Grossraumlimousine, des 1984 eingeführten Espace, legte die Marke mit dem Rhombus 1996 im Segment der Kompaktklasse nach. Der Renault Mégane Scénic bot einen grosszügig dimensionierten Innenraum voller innovativer Ideen. Louis Morasse war vor 25 Jahren der leitende Interieur-Designer des Mégane Scénic. In unserer heutigen Story verrät er uns, wie und warum der kompakte Van sozusagen von innen nach aussen entwickelt wurde.
Nach der Weltpremiere am Automobilsalon Genf 2018 führt Renault die neue Generation des 1.3 TCe Turbo-Benzinmotors im Scénic und Grand Scénic ein. Die neuen Motoren bieten eine höhere Leistung, mehr Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen, geringere CO2-Emissionen (–8 %) und einen äusserst moderaten Verbrauch. Die höhere Effizienz wirkt sich in einem äusserst elastischen, agilen Laufverhalten aus. Mit dem neuen Motor steht der Renault Scénic erstmals auch mit Benzinmotor und automatisiertem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe im Angebot. Die Markteinführung in der Schweiz erfolgt ab sofort für die Modelle Scénic und Grand Scénic (Versionen mit 140 PS und 160 PS), gefolgt vom Neuen Captur (Version 150 PS).
Renault bringt eine neue Generation von Benzinmotoren auf den Markt.Die Entwicklung erfolgt im Rahmen einer Partnerschaft zwischen der Allianz und Daimler.Die neue Motoren-Generation bietet ein optimiertes Ansprech- und Laufverhalten bei gleichzeitiger Reduktion von Verbrauch und CO2-Emissionen.Die Markteinführung in der Schweiz erfolgt in drei Leistungsstufen, vorab im Scenic und Grand Scenic. Der Energy TCe 115 steht mit Schalt-getriebe, der Energy TCe 140 und der Energy TCe 160 mit Schalt- oder EDC Doppelkupplungsgetriebe im Angebot.Im Verlauf des Jahres 2018 folgt nach und nach die Einführung in weiteren Modellen von Renault.
Nach dem Renault Espace, dem Talisman und Talisman Grandtour, dem Neuen Clio, dem Neuen Captur und dem Neuen Koleos folgen der Neue Scenic und der Neue Grand Scenic in der Version INITIALE PARIS. Diese vereinen die Eleganz der Signatur INITIALE PARIS mit den starken Werten des kürzlich erneuerten Kompaktvans. Der Neue Scenic INITIALE PARIS spricht eine besonders anspruchsvolle Kundschaft an, die viel Wert auf Exklusivität, höchstes Wohlbefinden, raffinierte Ausstattungen und maximalen Komfort legt.
Renault führt erstmals die Hybrid Assist-Technologie ein. Diese verfügt über einen Elektromotor, der den ENERGY dCi 110 im Neuen Scenic und im Neuen Grand Scenic unterstützt. Als Energiequelle steht eine 48-Volt-Batterie zur Verfügung. Die Hybrid Assist-Technologie optimiert das Beschleunigungs- und Laufverhalten des Verbrennungsmotors, reduziert aber auch die an sich schon moderaten Werte von Verbrauch und CO2-Emissionen. Das System steht in der Schweiz ab sofort für den Neuen Scenic und den Neuen Grand Scenic in den Ausstattungen ZEN und BOSE zur Verfügung.
Renault feiert auf der Mondial de l’Automobile in Paris die Europapremiere des komplett neu entwickelten SUV-Modells Koleos. Hinzu kommt ein neuer Renault Concept Car, das einen Ausblick auf das zukünftige Design der Marke und innovative Technologien für die kommenden Serienfahrzeuge ermöglicht.
Mit der vierten Generation des Neuen Scenic und des Neuen Grand Scenic definiert Renault das Konzept des Kompaktvans neu. So wie der erste Scenic 1996 in Europa eine eigene Fahrzeugklasse begründete, kommt auch die Neuauflage zwei Jahrzehnte danach mit einer Fülle von Innovationen auf den Markt, welche die Rolle des Scenic als Vorreiter in seinem Segment fortschreiben. Mit kraftvollem und emotionalem Design, höchster Variabilität, modernsten Fahrerassistenzsystemen und hocheffizienten Antrieben hebt sich der Trendsetter klar vom Wettbewerb ab. Vorbildliche Sicherheit, hoher Komfort, üppig bemessenes Raumangebot und ausgeprägte Innenraumvariabilität qualifizieren den Neuen Scenic und den Neuen Grand Scenic zum vielseitigen Fahrzeug für Alltag und Freizeit. Der Neue Renault Scenic ist wie seine Vorgänger als Fünfsitzer erhältlich, während der Neue Grand Scenic wahlweise auch mit sieben Sitzen im Angebot steht.
Der Neue Renault Scenic hat als 20. Modell der Marke die Bestnote von fünf Sternen beim unabhängigen Euro NCAP-Crashtest erzielt. Die vierte Generation des Kompaktvans erhielt Topnoten beim Erwachsenenschutz, der Kinder- und Fussgängersicherheit sowie bei der Ausstattung mit Fahrerassistenzsystemen. Damit untermauert der französische Hersteller seine Spitzenposition bei der automobilen Sicherheit.
Videos der Kategorie Scénic
Bilder der Kategorie Scénic
x