Aktuelle Pressemitteilungen

17. September 2020 Renault
  • Die Ernst Schweizer AG in Hedingen (ZH) feiert 100 Jahre Qualität, Nachhaltigkeit und Innovation – und wechselt die Fahrzeugflotte mit 70 neuen Renault aus
  • Mehr Kilometer, weniger CO2, niedrigere Betriebskosten, hochwertige Ausstattungen und alles aus einer Hand: Renault erfüllt alle Mobilitätsbedürfnisse der Ernst Schweizer AG
  • Die Übergabe der neuen Renault ZOE, Mégane Grandtour, Kangoo, Trafic und Master erfolgte im Juli und August 2020 in Nebikon (LU) und Hedingen (ZH)
14. September 2020 Alpine
Alpine wird in der kommenden Saison unter dem Namen Alpine Endurance Team in der LMP1-Klasse der Langstrecken-Weltmeisterschaft (World Endurance Championship, kurz WEC) antreten. Damit unterstreicht Alpine seine Ambitionen als Sportwagen-Marke der Renault Gruppe. In den vergangenen Jahren war Signatech-Alpine erfolgreich in der LMP2-Kategorie präsent und gewann dreimal die LMP2-Wertung bei den 24 Stunden von Le Mans.
Weitere Pressemitteilungen
Der 100% elektrisch angetriebene Renault Twingo Electric ist in der Schweiz ab CHF 18'900.- erhältlich (CHF 20'900.- abzüglich 2’000.- Elektrobonus von Renault)Das günstigste Elektroauto der Schweiz ist ab sofort bestellbar. Die ersten Fahrzeuge treffen im Dezember 2020 ein.Agiles City-Elektrofahrzeug mit 60 kW (82 PS), Heckantrieb und bis 190 Reichweite (WLTP gemischt) und 270 km Reichweite im Stadtverkehr (WLTP City)Dank Chameleon Charger Ladeleistungen von 2 kW bis 22 kW und Aufladen bis 80% bzw. 140 km in nur 1 Stunde (22 kW Ladestation). Vier Ausstattungen und volle Konnektivität, ab ZEN mit Multimediasystem EASY LINK und 7-Zoll-Touchscreen, Apple Car Play/Android Auto und Remote-Zugriff auf verschiedene Funktionen.Marktstart mit der Sonderserie VIBES: exklusive Metallic-Lackierung Orange Valencia, spezifische 16-Zoll-Alufelgen, Sitzbezüge in Leder-Optik, dazu passende Strippings und Dekorelemente.Informationen zu Modellvarianten und Finanzierung sind auf www.renault.ch verfügbar.
Die Allianzpartner Renault und Nissan wollen künftig mit dem Mobilitätsdienstleister Uber in Europa enger zusammenarbeiten und das Angebot emissionsfreier Mobilität ausweiten. Die Unternehmen haben hierzu heute eine Absichtserklärung unterzeichnet. Demnach sollen in Zukunft über die Uber-App speziell auch Fahrten mit erschwinglichen E-Autos buchbar sein. Die neue Funktion soll dabei in Frankreich, den Niederlanden, Portugal und Grossbritannien – wo Nissan und Uber bereits erfolgreich ein Pilotprojekt abgeschlossen haben – eingeführt werden.
Alpine, aus dem Motorsport geboren, entwickelt sich weiter und steigt in die Formel-1-Weltmeisterschaft ein. Ab der Saison 2021 wird das Renault Team zum Alpine F1 Team, das weiterhin mit einem Renault E-TECH Hybridmotor ausgestattet sein wird.Bestärkt durch die neuen Concorde-Vereinbarungen setzt der Renault-Konzern seine Teilnahme als Hersteller in der F1-Weltmeisterschaft fort.
Dacia erneuert seine Modellpalette mit den neuen Generationen der Modelle Sandero, Sandero Stepway und LoganVollständig erneuert und modernisiert, präzise ausgerichtet an den KundenbedürfnissenMit markantem Design und einer neuen, eigenständigen Lichtsignatur will das in dritter Generation neu aufgelegte Dacia Trio den Erfolg seiner Vorgänger fortsetzenDer Sandero ist seit 2017 Europas meistgekauftes Fahrzeug im Segment Privatkunden
Die Renault Gruppe hat ein Projekt zur Entwicklung ihrer Organisation auf Basis ihrer Marken angekündigt. Ziel ist die Gruppierung in vier Geschäftseinheiten: Renault, Dacia, Alpine und Neue Mobilität.