Aktuelle Pressemitteilungen

25. November 2022 Renault Group
Im Rahmen ihrer Renaulution-Strategie wird die Renault Group den Dekarbonisierungsplan für ihre Industriestandorte durch drei strategische Partnerschaften beschleunigen. So schliesst der Konzern mit Voltalia für seine französischen Werke den bislang grössten Ökostromliefervertrag in Frankreich ab. Hinzu kommt eine Vereinbarung mit ENGIE über das erste Tiefengeothermieprojekt an einem europäischen Industriestandort, das an der Produktionsstätte Douai umgesetzt wird. In Kooperation mit Dalkia wird die Renault Group im Werk Maubeuge einen Biomassekessel installieren.
18. November 2022 Renault Group
  • Die Renault Group startet den c, einen umfassenden Plan zur Beteiligung der Mitarbeiter:innen am Unternehmen. Ziel ist es, die Zahl der Mitarbeiter:innen, die Renault-Aktien besitzen, bis zum Jahr 2030 auf 10 % der gesamten Aktionärsbasis zu verdreifachen.
  • Sie bietet jedem/jeder berechtigten Mitarbeiter:in der Gruppe (über 110’000 in 29 Ländern) 6 Gratisaktien an und bietet in 21 Ländern die Möglichkeit, Aktien mit einem Rabatt von 30 % zu erwerben.
  • Der Referenzpreis der Aktie im Rahmen der Operation wird auf 31,46 € festgesetzt, was einem Aktienkurs von 22,02 € nach Abschlag entspricht. Die Zeichnungsfrist läuft vom 24. November bis zum 12. Dezember 2022 (einschliesslich).
  • Dieser Plan zur Beteiligung der Mitarbeiter:innen wird das Engagement der Mitarbeiter:innen der Gruppe im Hinblick auf die neue strategische Ausrichtung stärken.
Weitere Pressemitteilungen
Dacia erfindet sich neu: Mit geschärftem Profil und neuer Markenidentität unterstreicht Dacia seine Position als führender Hersteller für bodenständige und preisbewusste Mobilität. Im Rahmen der diesjährigen Auto Zürich zeigen die Modelle Duster, Jogger und Spring, sowie das Bigster Concept als Schweizer Premiere das neue Design.
Mit der Alpine A110R feiert die radikalste Variante des französischen Leichtbau-Sportwagens Schweizer Premiere an der Auto Zürich Car Show 2022. Komplettiert wird der sportliche Alpine-Messeauftritt von der Alpine A110S und dem aktuellen Formel 1 Showcar A522.
Die Renault Group und Google bauen ihre Kooperation weiter aus: Ziel ist es, die digitale Architektur für das „Software Defined Vehicle“ (SDV) zu entwickeln und die Digitalisierung des Konzerns zu beschleunigen. Beide Partner werden speziell auf das SDV abgestimmte Softwarekomponenten konzipieren und Synergien im Zusammenhang mit der „Move to Cloud“-Strategie des Konzerns schaffen.
Qualcomm und die Renault Group beabsichtigen, ihre strategische Zusammenarbeit auf das neue Elektro- und Softwareunternehmen von Renault, Ampere, auszuweiten, um gemeinsam eine zentralisierte Plattformarchitektur für softwaredefinierte Elektrofahrzeuge mit Snapdragon Digital Chassis zu entwickeln. Gemeinsame Entwicklung von Hochleistungs-Computing-Plattformen auf Basis von Snapdragon® Digital Chassis™-Lösungen für die nächste Generation softwaredefinierter Fahrzeuge der Renault GroupHochleistungsplattformen, die als „Software Defined Vehicle (SDV) Platforms“ bekannt sind, werden voraussichtlich 2026 verfügbar sein und den OEM-Partnern von Qualcomm Technologies zur Verfügung gestellt Qualcomm Technologies oder eine seiner Tochtergesellschaften beabsichtigt, in das Elektro- und Softwareunternehmen Ampere zu investierenGeschäftsvereinbarung über Snapdragon Digital Chassis-Produkte zur Unterstützung der Software Defined Vehicle Platform für die Renault Group abgeschlossen
Live-Pressekonferenz um 9:00 Uhr Pariser Zeit verfügbar auf www.renaultgroup.com Auf dem Weg zu einem Automobilunternehmen der nächsten Generation: Deutlich früher als ursprünglich geplant schlägt die Renault Group das dritte Kapitel ihres Renaulution-Plans auf: RevolutionDie Renault Group revolutioniert sich selbst, indem sie ihre Ressourcen auf die Wertschöpfungsketten konzentriert, die sich aus der Transformation der Automobil- und Mobilitätsindustrie ergeben: Elektrofahrzeuge (EV), Software, neue Mobilitätsdienstleistungen, Kreislaufwirtschaft, zusätzlich zu den thermischen und HybridfahrzeugenDie Renault Group hat sich zum Ziel gesetzt, ein Automobilunternehmen der nächsten Generation zu werden, das sich auf 5 Geschäftsbereiche konzentriert, die alle neuen Wertschöpfungsketten abdecken: Ampere: der erste reine EV- und Software-Anbieter, der aus einem OEM hervorgegangen ist Alpine: eine emissionsfreie Weltmarke der Spitzenklasse mit einem rennsportlichen Stammbaum. Ein einzigartiges Asset-Light-Modell kombiniert mit firmeneigenen Technologien Mobilize: um ein führendes Finanzdienstleistungsunternehmen herum aufgebaut, um in den Markt für neue Mobilitäts-, Energie- und Datendienste einzutreten The Future Is NEUTRAL: das erste Unternehmen der 360°-Kreislaufwirtschaft in der Automobilindustrie, vom geschlossenen Materialkreislauf bis zum Batterierecycling Power: Das traditionelle Kerngeschäft der Renault Group wird weiterhin die Entwicklung innovativer, emissionsarmer Verbrennungs- und Hybridfahrzeuge der Marken Renault, Dacia und Renault LCV umfassen, die jeweils über eine eigene Organisation und Führung verfügen. Um diesen Teil des Geschäfts zu stärken und in die Zukunft zu projizieren, kündigen wir die Gründung eines weltweit führenden Tier-1-Zulieferers für ICE- und Hybrid-Antriebstechnologien an (Projektname Horse)
x