Pressemitteilungen Renault Fluence Z.E.
Elektrofahrzeuge sind energieeffizient, geräuscharm und stossen während der Fahrt keine Schadstoffe aus. Wirklich klimaschonend sind sie aber erst, wenn sie mit Ökostrom betrieben werden. Nun haben der WWF Schweiz, m-way, Renault, The Mobility House, der Verein für umweltgerechte Energie und ewz die Ökostrom-Vignette entwickelt. Sie garantiert, dass der Strom fürs Elektrofahrzeug aus erneuerbaren Quellen stammt.
Renault Z.E.* Tour 2011 macht vom 31. Oktober bis zum 2. November in Zürich, und vom 5. bis zum 7. November in Lausanne, Station
Der Fluence Z.E. wird parallel zu seinem bewährten Schwestermodell mit Verbrennungsmotor (in der Schweiz nicht erhältlich) angeboten, unterscheidet sich davon aber nicht nur durch Elektromotor und Lithium-Ionen-Batterie. Trotzdem verzichtet die emissionsfreie Alternative auf jegliche Effekthascherei und betont damit den zurückhaltenden Auftritt, ganz nach der Devise «Mehr Sein als Schein». Dank der um 13 Zentimeter auf 4,75 Meter gewachsenen Länge gelang die Integration der Lithium-Ionen-Batterie zwischen der Rücksitzbank und dem Gepäckabteil, ohne die Platzverhältnisse für die Fondpassagiere einzuschränken.
Renault hat sich im Rahmen des Strategieplans «Renault 2016 – Drive the Change» dazu verpflichtet, bis 2013 seinen CO2-Ausstoss weltweit um 10 Prozent und zwischen 2013 und 2016 um weitere 10 Prozent zu verringern. Neben verbrauchs- und emissionsoptimierten Verbrennungsmotoren bringt Renault die erste vollständige Modellpalette an erschwinglichen Elektrofahrzeugen auf den Markt. In ein paar Wochen werden die ersten Renault Elektrofahrzeuge an Schweizer Kunden ausgeliefert. Es ist die Realisierung einer ehrgeizigen Strategie, die Renault in die Führungsklasse der Z.E. (Zero Emission) Mobilität katapultiert.
Souveräner Sieg für den Fluence Z.E. bei der «Intercity-Rallye» im Rahmen der Michelin Challenge Bibendum in Berlin. Das Renault Elektrofahrzeug belegte bei dem Wettbewerb für Fahrzeuge mit zukunftsweisenden Antriebssystemen den ersten Platz. Die Energie, die die Limousine für die 300-Kilometer-Distanz benötigte, entsprach einem durchschnittlichen CO2-Ausstoss von 57 Gramm pro Kilometer. Damit lag der Fluence Z.E. sogar zehn Prozent unter dem offiziellen Homologationswert.
Bilder der Kategorie Fluence Z.E.