Rallye International du Valais (RIV), 17.-19. Oktober 2019: Ismaël Vuistiner – Florine Kummer gewinnen die Clio R3T Alps Trophy 2019!

Die Walliser Ismaël Vuistiner – Florine Kummer können ihren Rückstand an einem turbulenten Rallye du Valais 2019 wettmachen und gewinnen in der Gesamtwertung der Clio R3T Alps Trophy 2019 vor den Favoriten Styve Juif – Cyliane Michel. Damit steht auch fest, wer das Lenkrad des offiziellen Renault Clio R3T an der Rallye Monte-Carlo 2020 in die Hand nimmt. Für 2020 kündigt sich für die Clio R3T Alps Trophy eine einzigartige Saison an, mit im Programm fünf Rallyes im Alpinen Raum, unter Federführung von Renault Sport Racing. Einen Erfolg im Wallis feiern auch Jonathan Michellod – Stéphane Fellay. Die neuen Schweizermeister Rallye Junior 2019 fahren im kommenden Jahr die Rallye du Chablais mit dem offiziellen Renault Clio R.S.R Rallye von Renault Suisse SA.
Urdorf, 21. Oktober 2019 – Nach einer bisher perfekten Saison starteten Styve Juif - Cyliane Michel mit einem Vorsprung von 53 Punkten in die Sonderprüfungen des Rallye International du Valais (RIV) 2019. Das Ziel war klar, und trotzdem reichte es nicht, um das Jahr mit einem Sieg am RIV zu krönen. Damit klassieren sie sich im Schlussklassement der Clio R3T Alps Trophy 2019 auf Rang 2.

Dem talentierten Team fehlte es vermutlich genau an der Erfahrung, die Ismaël Vuistiner – Florine Kummer am RIV meisterlich ausspielten und nach 2017 mit dem erneuten Sieg der Clio R3T Alps Trophy 2019 feiern können. Ihnen winkt die Teilnahme an der Rallye Monte-Carlo 2020, die sie mit dem offiziellen Clio R3T von Renault Suisse SA fahren werden.

Den dritten Platz in der Trophy-Gesamtwertung sicherten sich Nicolas Lathion - Yannick Schriber. Nach einem schwierigen Start in die Saison schlossen sie vor ihrem Heim-Publikum im Wallis mit einer überzeugenden Performance ab.

Thomas Schmid - Quentin Marchand und Stéphane Gobalet - Sophie Barras stiegen neu in die Clio R3T Alps Trophy ein und fuhren am RIV 2019 auf den respektablen 4. und 5. Platz. Beide Teams steigerten sich von Sonderprüfung zu Sonderprüfung mit einem Rhythmus und einer Sicherheit, die viel Potenzial versprechen. In der Trophy-Schlusswertung stehen sie auf Rang 5 und 6.

Clio R3T Alps Trophy 2020 – Eine einzigartige Saison kündigt sich an!
Während sich Ismaël Vuistinier – Florine Kummer als Gewinner der diesjährigen Clio R3T Alps Trophy auf den Einsatz an der Rallye Monte-Carlo 2020 vorbereiten, steht für die Trophy eine ganz besondere Saison bevor.

Mit der Einführung des Neuen Clio R.S.R Rallye für die Saison 2020 wechselt auch der Fokus von Renault Sport Racing. Das neue, auf der Basis der 5. Generation des Renault Clio aufgebauten Rallye-Fahrzeugs richtet sich an der Kat. 5 des neuen FIA Rallye-Reglements aus.

Parallel dazu führt Renault Sport Racing im kommenden Jahr ein Programm mit dem Renault Clio R3T fort, nicht zuletzt, um den Kunden für ihre Treue und ihr Vertrauen in die Marke zu danken.

Die Clio R3T Alps Trophy 2020 vereint fünf Rallyes aus dem Alpenraum in einer europäischen Serie und dürfte sich dadurch noch mehr zu einer internationalen Plattform entwickeln, bei der sich der sportliche Spirit auf den Rallye-Prüfungen mit dem freundschaftlichen Ambiente vereint, wie ihn diese Trophy prägt.

Zusätzliche Informationen und der provisorische Rennkalender sind auf www.clior3.com zu finden.

Die Schweizermeister Rallye Junior 2019 fahren den neuen Renault Clio R.S.R Rallye
Jonathan Michellod – Stéphane Fellay feierten den Titel des Schweizermeisters Rallye Junior 2019 am RIV 2019 nochmals mit einem klaren Heimsieg. Das Team aus Verbier gewinnt mit dem Meistertitel den Start an der Rallye du Chablais 2020, am Lenkrad des brandneuen Renault Clio R.S.R Rallye von Renault Suisse SA.
zugehörige Dokumente
zugehörige Bilder