Dacia – Seit Marktstart vier Millionen Dacia weltweit verkauft

Millionen-Jubiläum bei Dacia: Seit dem Relaunch der Marke mit dem Start des Dacia Logan im Jahr 2005 hat das Unternehmen vier Millionen Fahrzeuge verkauft. Damit setzt Dacia einen weiteren Meilenstein als erfolgreiches Mitglied der Renault Gruppe und auf dem weltweiten Automobilmarkt.
Allein 2015 entschieden sich weltweit über 550ʼ000 Kunden für ein Fahrzeug der Marke. Dacia ist in 44 Märkten in der Region Europa und Mittelmeerraum präsent. In der Schweiz erreichte die Marke seit dem Marktstart 2005 bereits über 41ʼ000 Verkäufe.

«Dacia ist eine echte Erfolgsgeschichte», sagt Uwe Hochgeschurtz, Generaldirektor von Renault Suisse SA. «Die gute Entwicklung basiert auf einem breiten Modellangebot, das Zuverlässigkeit, Sicherheit und zeitgemässe Technik mit Wertstabilität kombiniert.»

Nach dem rasanten Start und 10 Jahren Präsenz auf dem Schweizer Markt etablierte sich die Marke im 2015 mit über 5ʼ900 Fahrzeugen (PW und Nutzfahrzeuge) und einem Marktanteil von 1,8 % auf einem hohen Niveau. Die Erfolgsmarke verzeichnet 2016 weiterhin kontinuierlich steigende Absatzzahlen: Allein in den ersten fünf Monaten verkaufte Dacia 2ʼ730 Fahrzeuge. Das entspricht einem Zuwachs von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum und einem Marktanteil von fast 2% (PW und Nutzfahrzeuge).

Diesen erfolgreichen Weg setzt Dacia in der Schweiz mit sechs Modellen fort: Sandero (Fliesshecklimousine), Logan MCV (Kombi), Lodgy (Grossraumlimousine mit bis zu 7 Plätzen), Dokker (Hochdachkombi), Dokker Van (geschlossener Lieferwagen) und Duster. Der Dacia Duster steht als attraktiver Crossover wahlweise mit Front- oder Allradantrieb im Angebot und eignet sich dementsprechend perfekt für den vielseitigen Einsatz. Mit 954 Stück ist dieses Jahr der Dacia Sandero, ab CHF 7ʼ900.- erhältlich, das meist verkaufte Dacia Modell in der Schweiz (Stand Ende Mai).
zugehörige Dokumente
zugehörige Bilder