Renault baut Elektroversion des Fluence in Bursa

Renault wird ab dem ersten Halbjahr 2011 die Stufenhecklimousine Fluence mit Elektroantrieb im Werk Bursa in der Türkei bauen. Neben der Elektro-Variante werden dort auf derselben Linie auch die Versionen mit Verbrennungsmotor gefertigt. Renault senkt auf diese Weise die Produktionskosten und stellt einen Serienanlauf auf hohem Qualitätsniveau sicher. Darüber hinaus ermöglicht die Großserienproduktion ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.
Die Stufenhecklimousine Fluence mit Elektroantrieb basiert auf der Studie Fluence Z.E. Concept, die Renault im September 2009 auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt vorgestellt hat.

Dank des „Quickdrop“-Systems kann die Batterie der Elektroversion in weniger als drei Minuten ausgetauscht werden. Der Batterieaustausch erfolgt vollautomatisch an speziellen Wechselstationen, ohne dass der Fahrer sein Fahrzeug verlassen muss. Darüber hinaus kann die Batterie im Schnelllademodus innerhalb von 20 bis 30 Minuten an einer speziellen Kraftstrom-Steckdose „vollgetankt“ werden. Steht das Fahrzeug länger, lässt sich die Limousine per Standardladung innerhalb von vier bis acht Stunden an jeder haushaltsüblichen Standard-Steckdose aufladen. Der Verkauf des Fluence Z.E. startet im ersten Halbjahr 2011 in Israel und Dänemark, gefolgt von anderen Märkten.
zugehörige Dokumente
PM FLUENCE BURSA 131109 DE
PM_FLUENCE_BURSA_131109_DE.pdf
PM FLUENCE BURSA 131109 DE
PM_FLUENCE_BURSA_131109_DE.doc
PM FLUENCE BURSA 131109 FR
PM_FLUENCE_BURSA_131109_FR.pdf
PM FLUENCE BURSA 131109 FR
PM_FLUENCE_BURSA_131109_FR.doc