IAA NUTZFAHRZEUGE 2018 HANNOVER: RENAULT EZ-PRO – DAS URBANE ROBO-SYSTEM FÜR DIE WARENLOGISTIK AUF DER LETZTEN MEILE

  • Mit Renault EZ-PRO präsentiert die Renault Gruppe ihre Vision der Lieferlogistik mittels autonom funktionierenden, elektrisch angetriebenen Robo-Pods.
  • Die vernetzten Robo-Pods können eine Flotte bilden, die von einem Leader-Pod aus mit persönlichem, menschlichem Concierge-Service betreut und geführt werden.
  • EZ-PRO basiert auf einer neutralen Plattform, die sich durch ihre hohe Modularität äusserst flexibel einsetzen lässt und von Liefer- oder Logistikunternehmen spezifisch für auf ihre Bedürfnisse aus- oder umbauen lässt, sei es für den Vertrieb oder die Lieferung zum Endkunden.
  • EZ-PRO bietet den Endverbrauchern die Wahl, wo, wann und wie sie die Waren empfangen möchten.
  • Durch die Reduktion von Emissionen und Stau trägt EZ-PRO zum Funktionieren der Smart Cities von morgen bei.
Weltpremiere an der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover: Die Renault Gruppe präsentiert mit EZ-PRO das autonome, elektrisch angetriebene, vernetzte und teilbare Robo-Pod-Konzept für die Warenfeinverteilung von morgen. Die Lieferdienste auf der sogenannten letzten Meile bieten eine der grossen Möglichkeiten, um die gesamte Lieferkette neu zu organisieren. Der Bedarf geht vom enormen Wachstum des Online-Handels aus, bei dem die Kunden eine rasche und sichere Zustellung Ihrer Bestellungen erwarten. Die Online-Handelsunternehmen wiederum müssen die Lieferkosten unter Kontrolle halten und die Städte müssen neue Wege suchen, um die Zunahme von Verkehr und Stau einzudämmen.

Renault greift in der Produktion von leichten Nutzfahrzeugen und Lieferwagen auf eine fast 120-jährige Expertise zurück und führt heute in Europa den Markt der 100 % elektrisch angetriebenen Nutzfahrzeuge an. Mit EZ-PRO kombiniert das Unternehmen dieses Know-how und zeigt einen Weg, um den Systemwechsel bei den Lieferdiensten und in der Waren-Feinverteilung zu beschleunigen.

Ashwani Gupta, Alliance Senior Vice President für leichte Nutzfahrzeuge (LCV): «Mit Renault EZ-PRO nehmen wir die künftigen Bedürfnisse des Liefersystems auf der letzten Meile vorweg, für Logisitik- und Lager-Unternehmen wie auch für Lieferdienste. Die massgeschneiderten Module ermöglichen eine flexible Transportlösung. Die Robo-Pods erhöhen die Produktivität, mit dem Potenzial, die Transportkosten zu reduzieren und den Verkehrsfluss zu optimieren. Diese Vision eröffnet unseren Partnern die Möglichkeit von individuellen Anpassungen, wie wir sie heute mit DPD Group, Lomi Coffee, Piper-Heidsieck und Patrick Roger vorstellen.»

Das Konzept EZ-PRO bildet ein System, das aus einem autonomen Leader-Pod und fahrerlosen Robo-Pods besteht. Renault geht davon aus, dass das Management der Warenfeinverteilung auch künftig nicht vollständig automatisch ablaufen wird und dass der Mensch in absehbarer Zukunft immer noch im Zentrum des Transportwesens steht.

Bei EZ-PRO fährt im Leader-Pod eine Person mit, die das Ausliefern von Waren, das Ausführen von Diensten und «seine» Robo-Pod-Flotte überwacht und betreut. Dabei kann der Concierge auch die Effizienz der Auslieferungen sicherstellen und Premium-Dienstleistungen wie die Lieferungen von Lebensmitteln oder zerbrechlichen Waren persönlich ausführen.

EZ-PRO setzt auch das Versprechen um, das Renault mit «Easy Life» für die Marke selbst abgibt. So bietet sich EZ-PRO als sichere und ergonomische Lösung für den Concierge an, zum Beispiel mit dem Einstieg in der Front, dem Joystick und der Vierrad-Lenkung, die das Manövrieren vereinfacht.

Die Flotte der autonomen, führerlosen Robo-Pods kann sich als Zug oder individuell bewegen. Mit der Möglichkeit der massgeschneiderten Lösung verfolgt Renault das Konzept, das auch Teil des Renault Pro+ Versprechens für leichte Nutzfahrzeuge und Lieferwagen bildet. EZ-PRO baut auf einem System von ausbau- und anpassbaren Modulen, das eine Grosszahl von individuellen Lösungen und Kundenbedürfnissen erfüllt, sei es für die Spezialisten im Lieferdienst, für die Logistik auf der letzten Meile, aber auch für Lagerunternehmen, Handwerker und Firmen.

Laurens van den Acker, Senior Vice President, Groupe Renault Corporate Design: «Mit EZ-PRO setzen wir unsere Forschungsarbeit rund um die urbane und geteilte Mobilität der Zukunft fort. Bei EZ-PRO legen wir den Fokus auf Lösungen im Lieferdienst. Das autonome, vernetzte und 100 % elektrisch angetriebene Konzept-Fahrzeug bietet ideale Voraussetzungen, die – direkt oder indirekt – zahlreiche Möglichkeiten der Individualisierung durch die Profis bietet, während sie das Leben des Endverbrauchers vereinfachen. In dieser Lösung steckt aber auch die Expertise von Renault im Nutzfahrzeugsektor, mit unserer DNA, die den Menschen ins Zentrum der Aktivitäten stellt.»

EZ-PRO bietet die Lösung für Sharing-Dienste
Ein Konvoi mit mehreren Pods kann den Hub eines Logistikunternehmens verlassen, das verschiedenste Arten von Waren und Lebensmitteln verwaltet, wobei jeder Pod ein eigenes Bezahlsystem, ein eigenes Thema, eine eigene Kundschaft und einen unterschiedlichen Lieferort bedienen kann. Trotzdem werden sie von ein und derselben Plattform aus betreut. Auf die gleiche Art kann ein Pod gleichzeitig verschiedene Lieferserien für unterschiedliche Online-Unternehmen übernehmen. Diese geteilten Dienste erhöhen die Effizienz, bzw. die Produktivität und reduzieren die Lieferkosten.

EZ-PRO – eine perfekte Erfahrung für Warenempfänger
Die Entwicklung von EZ-PRO zielt auf eine optimale Lösung für die Warenlieferung ab – für den Absender wie für den Empfänger. Letzter kann Lieferzeit und Lieferort rund um die Uhr und während sieben Tagen in der Woche frei wählen. Nebst dem Plus an Komfort bietet diese Wahl der Lieferzeit auch ein Sparpotenzial für Kunden, die eine Lieferzeit bei geringerem Verkehrsaufkommen wählen.

Die Lieferlösung bietet den Kunden zudem ein Tracking in Echtzeit via Smartphone, mit einem elektronischen Hinweis bezüglich Auslieferung. Je nach Ware kann der Empfänger verschiedene personalisierte Optionen anwählen; von der persönlichen Auslieferung durch den Concierge bis zum Abholen im Robo-Pod, der sich für diesen Zweck via Smartphone öffnen lässt.

Positive Wirkung auf das Leben in der City
Design und Styling von EZ-PRO zielen auf eine minimale optische Wahrnehmung in der städtischen Landschaft. Die im Satin-Finish gehaltene Karosserie, die Radverkleidungen und die Türöffnungen im glänzenden Look tragen dazu bei, dass sich die Pods optisch in die urbane Umgebung integrieren und diese zugleich reflektieren.

Die Warenfeinverteilung macht in den Städten rund 30 % des Verkehrsaufkommens aus. Diese Belastung kann EZ-PRO dank dem Sharing-Konzept, der Flexibilität und dem autonomen Fahren in eine neue Ära führen. EZ-PRO reduziert den Lieferverkehr während der Rush-Hour und reduziert die Staus durch falsch geparkte Lieferfahrzeuge. Zudem lässt sich der Verkehrsfluss durch die Vernetzung der Robo-Fahrzeuge mit den Ampeln und dem Verkehrskontrollzentrum der Stadt flüssiger gestalten.

EZ-PRO ist Teil einer Serie von Konzepten, mit denen Renault einen Fokus auf urbane Mobilitätsdienstleistungen legt. EZ-PRO folgt auf EZ-GO, dem Sharing-Dienst mit elektrisch angetriebenen, voll autonomen Robo-Fahrzeugen für den Personentransport in der Stadt. EZ-PRO erfüllt denselben Anspruch an die nachhaltige Mobilität für Alle, funktioniert 100 % elektrisch und verfügt über das dynamische Induktions-Ladesystem. Damit leistet EZ-PRO auch einen Beitrag zu einem umweltfreundlicheren Transportsystem.

Weitere Informationen über die Renault Mobility Services: https://sharedmobility.group.renault.com/en/

Technische Daten EZ-PRO
Länge 4,8 m
Breite 2,1 m
Höhe 2,2 m
Radstand 3,9 m
Gewicht Leader Pod 2.500 kg
Gewicht Follower Pod 2.800 kg
Ladevolumen Leader Pod 6,0 m3
Ladevolumen Follower Pod 12,0 m3
Nutzlast Leader Pod 1,0 t
Nutzlast Follower Pod 2,0 t
Motor Ein Elektromotor
Antriebsräder Hinten
Gelenkte Räder Vorne und hinten
Ladeart Induktion
zugehörige Dokumente