Renault Forschung und Entwicklung: Neues E-Booklet zum autonomen Fahren

Die Mobilität erlebt angesichts zunehmender Verkehrsdichte, wachsender Urbanisierung sowie der Notwendigkeit von Ressourcenschonung und Klimaschutz einen tief greifenden Wandel. Eine Antwort auf die Herausforderungen der Zukunft bietet das automatisierte Fahren. Der aktuelle Stand der Entwicklung, Informationen zu wegweisenden Versuchsträgern sowie Forschungs- und Kooperationsprojekte sind im neuen E-Booklet «Automatisiertes Fahren bei Renault» illustrativ und multimedial aufbereitet.
Renault treibt den Trend des automatisierten Fahrens als wichtiger Impulsgeber für den automobilen Fortschritt voran und entwickelt intelligente Technologien, die nach und nach Aufgaben des Fahrers übernehmen. Im Rahmen des Strategieplans «Drive the Future» wird die Renault Gruppe bis 2022 insgesamt 15 Modelle mit automatisierten Fahrfunktionen auf den Markt bringen. Mit Ende des Plans gehören dazu auch voll automatisierte Fahrzeuge, die alle Voraussetzungen für die vierte von fünf Stufen des autonomen Fahrens erfüllen werden.

DREI ROBO-CAR-STUDIEN: TRANSPORTER, TAXI UND LUXUSSHUTTLE
Der Versuchsträger Symbioz Demo Car und die drei wegweisenden Robo-Car-Studien EZ-GO, EZ-PRO und EZ-ULTIMO geben einen konkreten Ausblick, wie die Mobilität der Zukunft aussehen könnte. Darüber hinaus zeigt ein historischer Rückblick, wie Renault vor über 30 Jahren im Rahmen übergreifender Entwicklungsprojekte mit der Grundlagenforschung zum autonomen Fahren begonnen hat.

Das E-Booklet «Automatisiertes Fahren bei Renault» finden Sie neben dieser Meldung unter dem Punkt «zugehörige Dokumente» als PDF-Dokument zum Download.


* * *

ÜBER GROUPE RENAULT UND RENAULT SUISSE SA
Der 1898 gegründete Autohersteller Renault ist heute ein internationaler Konzern, der 2017 in 134 Ländern 3,76 Millionen Fahrzeuge verkauft hat. Aktuell beschäftigt Renault rund 180’000 Menschen, produziert in 36 Werken und hat 12’700 Verkaufsstandorte weltweit. Um auch weiterhin mit den technologischen Herausforderungen der Zukunft Schritt halten und die Strategie des rentablen Wachstums fortführen zu können, setzt Renault konsequent auf seine internationale Entwicklung, auf die Komplementarität seiner fünf Marken (Renault, Dacia, Renault Samsung Motors, Alpine und LADA), auf den weiteren Ausbau seiner Marktführerschaft bei Elektrofahrzeugen und seine einzigartige Allianz mit Nissan und Mitsubishi. Mit einem eigenen Formel 1 Team macht Renault den Motorsport zum Hebel für Innovationen und die Bekanntheit der Marke Renault.

In der Schweiz ist Renault seit 1927 vertreten. Heute vermarktet und vertreibt die Renault Suisse SA die Marken Renault, Dacia und Alpine. Im Jahr 2017 wurden rund 22’400 neue Personenwagen und 3’900 leichte Nutzfahrzeuge der Renault Gruppe in der Schweiz immatrikuliert. Das Händlernetz der drei Marken wird kontinuierlich ausgebaut und zählt mittlerweile mehr als 200 Partner, die Autos und Dienstleistungen an 228 Standorten anbieten.
zugehörige Dokumente