Pressemitteilungen
Grosse Auszeichnung für den Bestseller seiner Kategorie: Der 100 % elektrisch angetriebene Neue Renault ZOE erzielt den zweiten Rang bei der Wahl zum «Grünsten Auto der Schweiz 2020». Mit dieser guten Platzierung krönt die Fachjury ein Elektroauto, das die Verkaufszahlen in der Schweiz allein in diesem Jahr mehr als verdoppeln konnte. Der Neue ZOE befand sich an der Wahl zum «Grünsten Fahrzeug» in einem Umfeld von elf Fahrzeugen verschiedenster Marken mit Fuel Cell, Hybrid, Plug-in Hybrid und 100 %-igem Elektroantrieb und musste sich nur vom Tesla Model 3 geschlagen geben. Ausschlaggebend für die gute Platzierung des Neuen ZOE war das optimale Verhältnis von Leistung, Reichweite (fast 400 km) und Technologie.
Weltweit erste industrielle Anwendung aus einer gemeinsamen Entwicklung der Renault Gruppe mit der Filatures du Parc (französischer Garn-Spezialist) und Adient Fabrics France (französischer Ableger des weltweit grössten Lieferanten von Autositzen), unterstützt durch die Ademe (Agentur für Umwelt und Energie) der französischen Region Okzitanien. Der patentierte textile Stoff aus 100% Recycling-Materialien von Sicherheitsgurten, Textilresten und Plastikflaschen (PET) kommt im Neuen Renault ZOÉ zum Einsatz.Die Herstellung nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft, ohne chemische oder thermische Umwandlung, reduziert den ökologischen Fussabdruck gegenüber dem Standard-Verfahren um 60%.
Historischer Moment im französischen Flins: Das Fabrikationswerk der Renault Gruppe feiert die Produktion des 200ʼ000-sten Renault ZOE. Es gibt aber noch einen Grund, für den europäischen Vorreiter unter den Elektrofahrzeugen zu applaudieren. Europaweit wurden bis Ende Oktober 2019 bereits an die 40ʼ000 Renault ZOE neu immatrikuliert und in der Schweiz verdoppelten sich die Verkäufe im gleichen Zeitraum auf 1ʼ309 Fahrzeuge. Das ist ein klarer Verkaufsrekord, den der Neue ZOE mit seinen 395 km Reichweite (gemäss WLTP) nochmals beflügeln dürfte.
Zum Marktstart des Neuen ZOE zeigt Renault interessierten Shoppingcenter Besuchern wie «Easy Electric Life» funktioniert und nimmt teil an der Pop-up Ausstellung zur e-Mobilität «E-GARDEN» von TCS und Energie360 im Glattzentrum.
Leistungsstark, anwenderfreundlich, selbstbewusst im Design, vernetzt, Hightech, Dynamik und Elektromobilität für Alle.
Mit 774 ZOE, 110 Kangoo Z.E. und 10 Master Z.E. meldet Renault in der Schweiz für das erste Halbjahr 2019 einen neuen Verkaufsrekord bei den Elektrofahrzeugen. Kumuliert sind das mehr als doppelt so viele wie im ersten Semester des Vorjahres. Und es dürfte so weitergehen. Ab September öffnet Renault die Bestellbücher für den Neuen ZOE mit einem deutlichen Plus an Leistung, Komfort, Ausstattung und Reichweite. Hinzu kommen der beschleunigte Ausbau der öffentlich zugänglichen Ladestationen, wie auch zusätzliche Prämien und Förderprogramme, wie sie im Juni 2019 beispielsweise im Tessin eingeführt wurden.
Als Pionier im Bereich 100 % elektrischer Fahrzeuge in Europa und der Schweiz nimmt Renault gemeinsam mit seinem Tessiner Vertriebsnetz ab dem 25. Juni 2019 am Verkaufsförderprogramm für Elektrofahrzeuge des Kantons Tessin teil: Im Rahmen des Programms erhält jeder Privatkäufer eines 100 % elektrischen Fahrzeugs eine Kaufprämie von CHF 2‘000.– vom Kanton sowie eine Herstellerprämie in gleicher Höhe. Mit anderen Worten, frischgebackene Besitzer eines Renault ZOE profitieren von Zuschüssen in Höhe von CHF 4‘000.–, kumulierbar mit anderen Prämien, die Renault seinen ZOE-Kunden anbietet. Insgesamt können ZOE-Kunden zwischen CHF 6’565 bis zu CHF 7‘915.– sparen (CHF 4’565-5'915.- von Renault, je nach Ausstattungsvariante und CHF 2‘000.– vom Kanton Tessin). Zudem erhalten sie die Ladestation Wallbox Renault im Wert von CHF 750.– ohne zusätzliche Kosten und eine weitere Förderprämie des Kanton Tessin für die Installation der Ladestation im Wert von CHF 500.-
Leistungsstark, anwenderfreundlich, selbstbewusst im Design, vernetzt, Hightech, Dynamik und Elektromobilität für Alle.
Die neusten Änderungen im Strassenverkehrsgesetz machen es möglich: Seit die Fahrprüfung mit Automatikgetriebe auch für manuell geschaltete Autos gilt, sind Elektrofahrzeuge auch für Fahrschülerinnen und Fahrschüler eine interessante Alternative. Keine direkten CO2-Emissionen, der kostengünstige Betrieb und eine trendige Form der Mobilität ermöglichen es den Fahrschulen, sich klar zu positionieren. Renault Suisse SA unterstützt und fördert diesen Trend mit einem Top-Angebot für Fahrschulen. So ist der Renault ZOE ab sofort mit einem ab Werk eingebauten, vorab kostenlosen Fahrschulpaket (TechPack) erhältlich. Hinzu kommen ein attraktiver Flottenrabatt für die Fahrschulen und die Möglichkeit, das Fahrzeug während einer Woche kostenlos zu testen.
Videos der Kategorie Neuer ZOE
Bilder der Kategorie Neuer ZOE