Neuer Renault Megane und Renault Talisman als CH-Premieren an der Auto Zürich

Die Modellpalette von Renault wächst weiter. Auf den erfolgreichen Start des Neuen Espace und des Kadjar im ersten Halbjahr folgen mit dem Talisman und dem Talisman Grandtour zwei attraktive Neuzugänge im D-Segment, mit der Tendenz, dieses bezüglich Komfort, neuen Technologien und Qualität nach oben zu erweitern. Limousine und Kombi sind an der Auto Zürich Car Show vom 29.10. bis 1.11.2015 erstmals in der Schweiz zu sehen. Als dritte Schweizerpremiere holte Renault den Neuen Megane quasi vom Laufsteg der IAA in Frankfurt direkt nach Zürich. Zudem ist am Stand von Renault die neue Sonderserie Iconic viermal zu sehen: im Neuen Twingo, im Clio, im Clio Grandtour und im Captur. Den sportlichen Part übernimmt der Clio R.S. 220 Trophy. Auf der emissionsfreien Seite wiederum stehen der Twizy Sport Edition und der ZOE R240, beide mit 100% elektrischem Antrieb.
Schweizer Premiere: Renault Talisman

Die elegante Limousine vereint ein dynamisches Design, hocheffiziente Antriebe, Komfort und Qualität zu einem luxuriösen Gesamtpaket. Dank 4,85 m Länge, 1,46 m Höhe, 1,87 m Breite und 2,81 m Radstand bietet der Newcomer im D-Segment ausgewogene Proportionen und grosszügig bemessene Platzverhältnisse.

Zu den Highlights des Talisman zählen die dynamische Allradlenkung 4CONTROL®, Voll-LED-Scheinwerfer und das Renault Multi-Sense® System. Mit diesen neuen Technologien lassen sich die Lenkung, das Schalten des EDC Doppelkupplungsgetriebes, das elektronische Fahrwerk und das Ansprechverhalten des Motors ebenso individuell regeln wie die Innenraumbeleuchtung, die Klimatisierung und der Motorensound.

Beim Antrieb bietet der Renault Talisman die Wahl zwischen zwei Motoren mit moderatem Hubraum. Die hochmodernen Motoren vereinen hohe Energieeffizienz mit optimaler Leistungsabgabe. Wie beim Neuen Espace kommen für den Talisman in der Schweiz der Benzinmotor Energy TCe 200 und der Turbodiesel Energy dCi 160 zum Einsatz.

Schweizer Premiere: Renault Talisman Grandtour

Mit dem Talisman Grandtour stellt Renault der Limousine eine gleichermassen funktionale wie dynamische Kombi-Variante zur Seite. Geschmeidige, kraftvolle Linien, die maximale Ladekapazität von 1ʼ700 Litern und eine Ladelänge bis zu 2,01 m bei umgeklappter Rücksitzbank vereinen Eleganz mit praktischem Nutzen. Bei aufgestellten Rücksitzen bietet der Talisman Grandtour 572 Liter Gepäckraumvolumen und 1,12 Meter Ladelänge. Auch beim Raumangebot für die Passagiere zählt das Renault Modell zu den Besten seiner Klasse. Die grosszügig bemessenen Platzverhältnisse sorgen im Renault Talisman Grandtour für hervorragende Alltagseigenschaften.

Mit einem breiten Spektrum an Fahrassistenzsystemen und der dynamischen Allradlenkung 4CONTROL® bietet der Talisman Grandtour nicht nur Sicherheit auf höchstem Niveau, sondern setzt mit neuen, sparsamen Motoren auch Effizienz-Bestwerte in seiner Klasse.

In der Schweiz steht der Renault Talisman Grandtour mit zwei Benzin- und drei Diesel-Motorisierungen im Angebot.

Benzinmotoren:
  • Energy TCe 150 und Energy TCe 200 mit dem automatischen 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe (EDC)

Dieselmotoren:
  • Energy dCi 110, wahlweise mit 6-Gang Schaltgetriebe oder automatischem 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe (EDC)

  • Energy dCi 130, wahlweise mit 6-Gang Schaltgetriebe oder automatischem 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe (EDC)

  • Energy dCi 160 mit Bi-Turbo, ausschliesslich mit automatischem 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe (EDC)


Der Talisman und der Talisman Grandtour werden in der Schweiz im ersten Quartal 2016 auf den Markt kommen.

Schweizer Premiere: Neuer Megane

Mit dem Neuen Megane mischt Renault das C-Segment der Limousinen mit einem starken, dynamischen Design und zahlreichen Technologien auf, die für gewöhnlich erst in den nächst höheren Kategorien zu finden sind. Dazu zählen – je nach Modell und Version – das Renault Multi-Sense® System, das weit oben im Blickfeld des Fahrers angebrachte Farbdisplay, das vernetzte Multimedia-Tablett R-Link 2 mit vertikal angeordnetem 8,7 Zoll Touchscreen, sowie zahlreiche Fahrassistenzsysteme.

Der Neue Megane ist länger (4ʼ359 mm, +64 mm), niedriger (1ʼ447 mm, -25 mm) und steht auf einer breiteren Spur (1ʼ591 mm oder +47 mm vorne; 1ʼ586 mm oder +39 mm hinten) als die aktuelle Version. Der hintere Überhang hingegen ist kürzer ausgeführt, während der verlängerte Radstand (2ʼ669 mm, +28 mm) denjenigen der Mitbewerber übertrumpft. Räder werden bis zu einer Dimension von 18 Zoll angeboten.

Als äusserst effizienter Motor kommt der Energy dCi 110 Turbodiesel mit 6-Gang Schaltgetriebe, ECO2-Label, CO2-Emissionen von 86 g/km und einem durchschnittlichen Verbrauch von 3,3 l/100 km zum Einsatz.

Folgende Motoren stehen ebenfalls zur Auswahl:
  • die Dieselmotoren Energy dCi 110 mit automatischem 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe (EDC) und der Energy dCi 130

  • die Benzinmotoren Energy TCe 100, Energy TCe 130 und der Energy TCe 130 mit automatischem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe (EDC)


Im Rahmen der Auto Zürich Car Show 2016 stellt Renault zudem den Neuen Megane GT als Schweizerpremiere vor. Die ausgewogenen Proportionen des Neuen Megane GT und das Design mit der dynamischen Auslegung der Frontpartie tragen die innovative Handschrift von Renault Sport. Dasselbe gilt für die Heckpartie. Die verchromten Doppelendrohre harmonieren perfekt mit dem Diffusor aus der Welt der Formel 1. Der Innenraum lädt ebenfalls in die Welt von Renault Sport ein. Schalensitze mit integrierter Kopfstütze, blauen Nähten und Sport-Logo mit Schachbrettmuster bieten hohen Sitzkomfort und optimalen Seitenhalt. Die überarbeitete Grafik der Instrumententafel und des Monitors wurden durch den «Race-Modus» für den Einsatz im Motorsport ergänzt.

Die blauen Akzente des Innenraums greifen den exklusiven Farbton Iron Blue der Aussenlackierung auf und stärken so die Identität des Neuen Renault Megane GT.

Der Neue Megane GT verfügt als erstes Fahrzeug in diesem Segment über die dynamische Allradlenkung 4CONTROL®, die von den Renault Sport-Ingenieuren spezifisch auf diese Version abgestimmt wurde. Die Einstellmöglichkeiten von Stossdämpfer, Federung, ESP, Bremsen usw. ermöglichten eine präzise Anpassung der Bodenhaftung und der fahrdynamischen Eigenschaften, während der Fahrkomfort und die Einsatzmöglichkeiten im Alltagsverkehr erhalten blieben. Ausserdem finden sich im Neuen Megane GT zahlreiche Technologien von Renault Sport wieder: die Funktion «Multi Change Down» ermöglicht es, automatisch mehrere Gänge auf einmal herunterzuschalten; die «Launch Control» sorgt für einen deutlich dynamischeren Start «aus dem Stand».

Bei Markteinführung ist der Neue Megane GT mit dem Energy TCe 205 Benzinmotor und automatischem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe (EDC) verfügbar. Im Verlaufe des Jahres 2016 erweitert Renault die Motorenpalette des Neuen Megane GT mit dem Energy dCi 165 Turbodiesel, in Kombination mit dem
6-Gang Doppelkupplungsgetriebe (EDC). Wie im Neuen Espace und im Talisman kommt auch im Neuen Megane GT das Renault Multi-Sense® System zum Einsatz. Die Innovation ermöglicht eine individuelle Auslegung verschiedenster Parameter, wodurch sich das Innenraum-Ambiente und das Fahrerlebnis verändern lassen. Das System bietet fünf Fahr-Modi: Sport, Neutral, Comfort, Eco und Personalisiert. In der GT-Ausführung ersetzt die R.S. Drive-Taste die Eco-Taste. Zudem sind fünf Farb-Ambiente für den Innenraum abrufbar: rot, grün, blau, violett und braun.

In der Schweiz erfolgt die Markteinführung des Neuen Megane im ersten Quartal 2016.

Twingo, Clio und Captur als Sonderserie Iconic

Mit der Sonderserie Iconic macht Renault den Twingo, den Clio, den Clio Grandtour und den Captur noch attraktiver, und noch begehrenswerter. Allen Iconic-Modellen gemeinsam ist der dynamische, modisch gestylte Auftritt mit exklusiven Farben oder Farb-Kombinationen, mit zahlreichen Serienausstattungen, einem spezifischen Iconic-Stripping und einem interessanten Preisvorteil für die Kunden.

Im Neuen Twingo verbindet Renault die Einführung der Iconic-Sonderserie mit der erstmaligen Verfügbarkeit des automatischen Doppelkupplungsgetriebes EDC für dieses Modell.

Der Twingo Iconic ist in der Schweiz bereits erhältlich. Der Sonderserie Iconic für den Clio, den Clio Grandtour und den Captur steht ab der Auto Zürich Car Show 2016 im Verkauf.

Renault Clio R.S. 220 Trophy

Renault Sport zum Zweiten: Im sportlichen Sektor stellt Renault an der Auto Zürich mit dem Clio R.S. 220 Trophy einen kompakten Sportler aus, der viel Dynamik auf die Strasse bringt, aber auch für Bestzeiten auf der Rennstrecke gut ist.

1,6 l Hubraum, vier Zylinder, 16 Ventile, maximale 220 PS bei 6ʼ800/min. und schon früh verfügbare 260 Nm Drehmoment sind eine Ansage, hinter der zahlreiche Innovationen von Renault Sport und die konsequente Umsetzung von Technologien aus der Formel 1 stehen. Unter anderem ermöglicht das überarbeitete Motorenkennfeld im 4. und 5. Gang einen Drehmoment-Boost auf 280 Nm. Das über Wippen am Lenkrad bedienbare EDC 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe lässt äusserst reaktive Gangwechsel zu.

Die Ingenieure von Renault Sport passten auch das sehr dynamische Fahrwerk, wie es bereits im Clio R.S. 200 zum Einsatz kommt, an die höheren Anforderungen im R.S. 220 Trophy an, indem sie das Cup-Chassis (Version Trophy) und das straffere Sportfahrwerk einsetzen. Rote Bremssättel unterstreichen die sportlichen Ambitionen des Clio R.S. 220 Trophy.

Optisch unterscheidet sich die Trophy- von der RS-Version auch durch das Stripping an der Karosserie, durch das Design der Alufelgen und des Lederlenkrads. Zudem zählt die automatische Klimaanlage zur Serienausstattung.

ZOE und Twizy: «Zero Emission» für den Alltag

Die Stellung als Pionier bei den serienmässigen Elektrofahrzeugen untermauert Renault an der Auto Zürich mit dem Twizy und dem ZOE R240.

Den 2-plätzigen Twizy stellt Renault in der Version Sport Edition aus. Das trendige City-Fahrzeug lässt sich auch als Cargo-Version mit einem Sitzplatz und einem grossen, abschliessbaren Ladeabteil bestellen, was inzwischen vor allem Liefer- und Kurierdienste entdeckt haben.

Den ZOE bietet Renault in der Schweiz seit kurzem in der Version R240 an. Der neue Elektromotor ermöglicht 30 Kilometer mehr Reichweite und zehn Prozent kürzere Ladezeiten (Messung gemäss Neuem Europäischem Fahrzyklus, NEFZ). Der Schweizer Bestseller unter den Kompakt-Limousinen mit 100% elektrischem Antrieb erzielt mit diesem neuen Motor eine Reichweite von 240 km (Messung gemäss Neuem Europäischen Fahrzyklus, NEFZ).

Der Stand von Renault befindet sich in Halle 2.
zugehörige Dokumente
zugehörige Bilder