Alpine steigt in die Formel 1 ein

  • Alpine, aus dem Motorsport geboren, entwickelt sich weiter und steigt in die Formel-1-Weltmeisterschaft ein.
  • Ab der Saison 2021 wird das Renault Team zum Alpine F1 Team, das weiterhin mit einem Renault E-TECH Hybridmotor ausgestattet sein wird.
  • Bestärkt durch die neuen Concorde-Vereinbarungen setzt der Renault-Konzern seine Teilnahme als Hersteller in der F1-Weltmeisterschaft fort.
Urdorf, den 07. September 2020 – Mit der Umbenennung seines Teams zum Alpine F1 Team ab der Saison 2021 hat der Renault-Konzern beschlossen, die Farben der französischen Exzellenz in den Mittelpunkt der Formel 1 zu stellen. Der Name Alpine, der bereits für seine Rekorde und Erfolge im Langstrecken- und Rallyesport bekannt ist, findet so seinen Platz in der Formel 1, welche für ihre hohen Standards, ihr Prestige und ihre Leistungen bekannt ist.

Die Marke Alpine, Synonym für Sportlichkeit, Eleganz und Lebendigkeit, wird das Chassis kennzeichnen und auf diese Art das Know-how würdigen, das zur Entstehung der A110 geführt hat. Für Alpine ist dies ein wichtiger Schritt, um die Entwicklung und die Ausstrahlung der Marke zu intensivieren. Der Motor des Monopostos wird weiterhin von der einzigartigen Expertise des Renault-Konzerns im Bereich Hybridantriebe profitieren, und den bereits bekannten Namen Renault E-TECH behalten.

Die Unterzeichnung der neuen Concorde-Vereinbarungen, die damit verbundene Begrenzung der Budgets sowie die Einführung neuer technischer Vorschriften ab 2022, bestärken die Renault Gruppe in ihrer Entschlossenheit, auf das Podium zurückzukehren und unter den neuen Farben Siege einzufahren.

Luca De Meo, CEO Groupe Renault: «Alpine ist eine wunderschöne, sehr starke und lebendige Marke, die ein Lächeln auf die Gesichter ihrer Fans zaubert. Mit dem Auftritt der Marke Alpine – einem Symbol der französischen Exzellenz – in der prestigeträchtigsten Automobil-Disziplin der Welt, setzen wir als Hersteller das Abenteuer in einem erneuerten Sport fort. Wir bringen aber auch eine Traummarke an die Seite der grössten Namen, für spektakuläre Autorennen und einen Sport, der von Enthusiasten gemacht und verfolgt wird. Endlich wird Alpine ihre Werte ins Formel-1-Fahrerlager bringen: Eleganz, Erfindergeist und Kühnheit.»

Cyril Abiteboul, Teamchef Renault DP World F1 Team: «Diese Veränderung kommt zu einem Schlüsselmoment in der Entwicklung des Teams und des Sports. Alpine bringt eine neue Bedeutung, neue Werte und neue Farben ins Fahrerlager, mit dem Wettbewerbsgeist aus anderen Welten und der kreativen Anpassungsfähigkeit Frankreichs. Diese werden bei der Vorbereitung auf die Neuerungen bis 2022 von Vorteil sein. Der neue regulatorische und finanzielle Rahmen wird die Voraussetzungen für einen Motorsport schaffen, der in seiner Einkommensumverteilung gerechter und in seiner Führung einfacher und fortschrittlicher wird. Die Umsetzung der "Budgetobergrenze" wird dem Wettlauf um Geld ein Ende setzen und es den unterzeichnenden Teams ermöglichen, für ihren sportlichen Wert entsprechend geschätzt zu werden. Alpine hat seinen rechtmässigen Platz in der Formel 1 und wird um Siege kämpfen können.»
zugehörige Dokumente
zugehörige Bilder