Neuer Mégane und Mégane E-TECH Plug-in Hybrid: Innovative Technologien für noch mehr Fahrvergnügen

  • Erneuerung der gesamten Renault Mégane Modellpalette mit fünf Versionen: Limousine, Grandtour (Kombi), R.S. Line, R.S. und R.S. Trophy
  • Die Expertise von Renault aus der Formel 1 und mehr als 10 Jahre Erfahrung mit serienmässigen Elektrofahrzeugen sorgen im Neuen Mégane E-TECH Plug-in Hybrid für ein einzigartiges Fahrerlebnis.
  • Die Markteinführung des Neuen Renault Mégane ist auf Sommer 2020 angesetzt.
Urdorf, 3. Februar 2020 – Die Bilanz ist eindrücklich: In 25 Jahren und über vier Generationen hinweg verkaufte Renault den Mégane weltweit über 7 Millionen mal und entwickelte eine komplette Palette, von der Limousine über den Kombi (Grandtour) bis zu den sportlichen und super-sportlichen Versionen mit dem R.S. Label.

Mit dem ab Sommer 2020 verfügbaren Neuen Mégane erneuert Renault sämtliche Versionen dieser Modellreihe: die Berline (Limousine), den Grandtour (Kombi), den R.S. Line (ersetzt den bisherigen GT Line), den R.S. und den R.S. TROPHY. Im Zentrum steht die Einführung der neusten Technologien, die für noch mehr Fahrvergnügen sorgen. Dazu zählt auch der neue, ebenso moderne wie innovative E-TECH Plug-in Hybridantrieb mit Batterie-Ladeanschluss.

Neuer Renault Mégane: Ein Plus an Technologien
Der Neue Mégane bietet ein modernisiertes Cockpit mit einer neuen, digitalen 10,2-Zoll-Instrumentenanzeige und einem ebenfalls neuen 9,3-Zoll-Monitor an der Mittelkonsole. Dieser dient als Schnittstelle für sämtliche Dienste, die über das Multimedia-System Renault EASY LINK verfügbar sind. Die ergonomisch ausgelegte, noch funktionellere Bedienung lässt sich mit derjenigen eines modernen Smartphones vergleichen.

Neu verfügbare Assistenzsysteme erhöhen Komfort und Sicherheit von Fahrer und Passagieren. Unter anderem bietet der Neue Mégane den Autobahn- und Verkehrs-Assistenten. Das System für Autonomes Fahren auf Level 2 vereinfacht das Fahren im Alltag.

Die neuen LED Pure Vision Scheinwerfer erhöhen die Sicherheit und machen das Fahren bei Dunkelheit entspannter. Sie verstärken aber auch das prägende, dynamische Design des Neuen Mégane.

Neuer Mégane E-TECH Plug-in Hybrid: Aufladbarer Hybrid mit Ladeanschluss
Als Pionier und Experte auf dem Gebiet der Elektromobilität macht Renault im Neuen Mégane mit dem E-TECH Plug-in Hybridantrieb mit 160 PS Leistung eine hochmoderne Technologie verfügbar. Diese legt den Fokus auf die Energierückgewinnung mit Innovationen, in denen die Expertise aus der Formel 1 zum Tragen kommt.

Mit dem E-TECH Plug-in Hybrid entwickelten die Ingenieure von Renault einen fortschrittlichen, praktischen und exklusiven Hybridantrieb, für den das Unternehmen über 150 Patente hinterlegte. Die Motorisierung vereint Elemente, die innerhalb der Allianz konzipiert wurden. Dazu zählt die neue Generation des 1,6 Liter Benzinmotors, der spezifisch für diese Anwendung angepasst wurde. Hinzu kommen zwei Elektromotoren und ein Multi-Mode-Zahnradgetriebe mit Schaltmuffen (ohne Kupplung). Die Koppelung der Elektromotoren mit dem innovativen Getriebe ermöglicht optimierte, sanfte Schaltvorgänge. Die Architektur maximiert zudem den energetischen Wirkungsgrad.

Die 9,8 kWh Batterie (400 V) im Neuen Mégane E-TECH Plug-in Hybrid lässt das vollelektrische Fahren bis zu 135 km/h zu. Im gemischten Fahrbetrieb (gemäss WLTP) ermöglicht das effiziente Energie-Management-System eine elektrische Reichweite von 50 km, im städtischen Verkehr (WLTP City) gar bis zu 65 km, notabene ohne Einsatz des Verbrennungsmotors.

Der E-TECH Plug-in Hybrid macht den Einsatz des neuen Mégane noch vielseitiger. Während er sich im Alltag ohne Benzinverbrauch und Abgasemissionen fahren lässt, bietet er auf längeren Fahrtstrecken alle Annehmlichkeiten eines konventionellen Antriebs. Unabhängig vom Ladezustand der Batterie sorgt die E-TECH Hybrid-Technologie im Neuen Mégane dafür, dass in der Anfahr- und Startphase der Elektromotor zum Einsatz kommt. Damit reduzieren sich Verbrauch und Emissionen, während das Fahrzeug an Agilität gewinnt.

Der E-TECH Plug-in Hybrid ist vorab im Neuen Mégane Grandtour erhältlich und zu einem späteren Zeitpunkt auch in der Limousine, im Neuen Mégane Berline.

Neuer MEGANE R.S. Line: Neue Akzente im Design
Der bisherige GT Line wird durch den R.S. Line mit erweiterten Ausstattungen und neuen Akzenten im Design abgelöst. Dahinter steht mehr als eine neue Modellbezeichnung. Aussen-Design und Interieur zeigen sich in einem sportlicheren Look. Damit antwortet Renault auf die steigende Nachfrage von Kunden, die sich den Mégane mit einem individuelleren, sportlicheren Design wünschen.

Neuer MEGANE R.S.: Die Referenz unter den Sportlichen
Das Label von Renault Sport etablierte sich zur Referenz unter den sportlichen Limousinen. Den Beweis lieferte der Mégane R.S. TROPHY-R im vergangenen Jahr mit dem neuen Rundenrekord auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings.

Der Neue Mégane R.S. verfügt über den 1,8 Liter Turbo-Benzinmotor mit Direkteinspritzung und 300 PS (220 kW), wie er auch im R.S. TROPHY zum Einsatz kommt. Innerhalb der Allianz entwickelt, kommt diese Motorisierung zudem in der Alpine A110 zum Einsatz. Das Drehmoment wurde ebenfalls erhöht. Mit dem EDC-Doppelkupplungsgetriebe liegt es neu bei 420 Nm (+30 Nm), mit Schaltgetriebe bei 400 Nm. Die höhere Leistung sorgt für eine verbesserte Beschleunigung, während das hohe Drehmoment – eines der höchsten in dieser Kategorie – Fahrvergnügen und Ansprechverhalten auf ein neues Niveau anhebt.

Das Sportfahrwerk mit der Vierradlenkung 4CONTROL bietet maximale Agilität in engen Kehren und hohe Stabilität in schnell gefahrenen Kurven. Ein neuer R.S. Monitor zeigt zahlreiche Parameter des Fahrzeugs in Echtzeit an.

Neuer Mégane R.S TROPHY: Sportlichkeit in höchster Präzision
Die Vorgaben für den Neuen Mégane R.S. TROPHY kommen direkt von der Rennstrecke. Die Kombination des 1,8 Liter Turbomotors mit 300 PS mit dem Cup-Fahrwerk vereint Präzision und Traktion zu einem Paket, das zur sportlichen Referenz in dieser Klasse zählt.

Die mechanische Torsen®-Differenzialsperre mit begrenztem Schlupf lässt ein direkteres Einlenken in die Kurven zu, mit mehr Grip am Kurvenausgang. Härtere Stossdämpfer (+25%) und Federn (+30 %) und ein um 10 % steiferer Querstabilisator sorgen dafür, dass der Neue Mégane R.S. TROPHY im Vergleich zum R.S. eine noch höhere Performance liefert.
zugehörige Dokumente
Videos