Günstige Mietpreise, hohe Flexibilität, null Emissionen: Start für 500 Renault ZOE im E-Carsharing-Dienst ZITY in Paris

Morgen Mittwoch, 20. Mai, startet in Paris der Einsatz von 500 elektrischen Renault ZOE im Rahmen des E-Carsharing-Dienstes ZITY. Bereits im März hatte Renault den Launch an der Seine angekündigt. Nach Corona-bedingten Verzögerungen heisst es jetzt: Freie Fahrt für ZITY.
Boulogne-Billancourt, den 19. Mai 2020 – Die 500 Renault ZOE können 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche im Zentrum von Paris und Clichy gemietet werden. Reservierung, Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs erfolgen über die kostenlose App «ZITY».

Das hochflexible Preismodell funktioniert ohne Abonnement oder zeitliche Einschränkungen wie Mindesthaltedauer oder maximale Mietzeiten. Der Einführungspreis liegt bei attraktiven 0,29 €/Minute. Die Tarife für die erweiterte Nutzung liegen bei 35 € für 24 Stunden, 55 € für 48 Stunden und 65 € für 72 Stunden Mietdauer.

«Vor dem Hintergrund der aktuellen Gesundheitskrise und der grossen ökologischen Herausforderungen sind wir umso mehr davon überzeugt, dass es sinnvoll ist, den Pariserinnen und Parisern eine ergänzende Mobilitätslösung unter strengen gesundheitlichen Bedingungen anzubieten: elektrisch, einfach zugänglich und nachhaltig», sagt Gilles Normand, Senior Vice President Elektrofahrzeuge & Mobilitätsdienste der Renault Gruppe.

Bereits im März dieses Jahres hatte Renault das neue Carsharing-Angebot vorgestellt. Infolge der Corona-bedingten Einschränkungen war der Service ausgesetzt worden. Jetzt aber heisst es: freie Fahrt für ZITY in Paris. Der Start erfolgt in Übereinstimmung mit den staatlichen Rahmenbedingungen auf Basis des nationalen Sanitärprotokolls. Dazu werden strikte Hygiene- und Sicherheitsmassnahmen umgesetzt.

Weitere Informationen zum ZITY Carsharing in Paris finden Sie in der englischsprachigen Pressemitteilung auf dieser Website direkt unterhalb dieses Textes als PDF-Download.
zugehörige Dokumente
Videos