HYVIA: Der neue Weg zur Wasserstoffmobilität

  • 'HY' für Wasserstoff, 'VIA' für Strasse: HYVIA ebnet einen neuen Weg zur kohlenstofffreien Mobilität, mit einem einzigartigen und vollständigen Ökosystem.
  • Grüner Wasserstoff aus der Elektrolyse von Wasser ermöglicht Mobilität mit null CO2-Emissionen im Betrieb *, erhöhter Reichweite und wenigen Minuten Betankungszeit.
  • HYVIA wird die Produktion, Speicherung und Verteilung von grünem Wasserstoff abdecken. Insbesondere mit Wasserstofftankstellen bis Ende 2021, um die Bedürfnisse unserer Kunden bestmöglich zu bedienen.
  • Ergänzend zu den Elektromobilitätslösungen wird HYVIA bis Ende 2021 eine breite Palette von leichten Nutzfahrzeugen mit Brennstoffzellenantrieb anbieten:
  • Master Van H2-TECH - ein grosser Transporter für den Gütertransport, mit 12m3 Ladevolumen und einer Reichweite von bis zu 500 km.
  • Master Chassis Cab H2-TECH - ein grosser Transporter für den Transport grösserer Güter, mit 19m3 Ladevolumen und einer Reichweite von ca. 250 km.
  • Master Citybus H2-TECH - für den Transport von bis zu 15 Personen, mit einer Reichweite von ca. 300 km.
  • Das gesamte Ökosystem wird auch eine Reihe von Finanzierungs- und Wartungsdienstleistungen umfassen.
  • HYVIA stützt sich auf die Stärken und das Know-how der beiden führenden Unternehmen Renault Group und Plug Power und wird an vier Standorten in Frankreich angesiedelt sein und ab Ende 2021 von der Fabrik in Flins aus die Montage von Brennstoffzellen und Wasserstofftankstellen betreiben. Seine Produktion wird in ganz Europa angeboten werden.
"Um die Herausforderungen der Wasserstoffmobilität zu meistern, müssen wir Brennstoffzellenfahrzeuge für alle intensiven Nutzungen anbieten, aber auch das gesamte Ökosystem berücksichtigen. HYVIA bietet schlüsselfertige Mobilitätslösungen, die die Produktion, die Speicherung und den Vertrieb von grünem Wasserstoff sowie eine breite Palette von H2-LCVs nutzen. Lösungen, die die neuen Bedürfnisse von Unternehmen, Grosskunden, Flotten und Kommunen erfüllen, um die Energiewende als Ganzes voranzutreiben." David Holderbach, Präsident von HYVIA

GRÜNE WASSERSTOFFPRODUKTION, -SPEICHERUNG UND -VERTEILUNG
HYVIA baut auf der Expertise von Plug Power auf, einem weltweit führenden Anbieter von Wasserstofflösungen mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Elektrolyse und einem Netzwerk von mehr als 100 Stationen, die täglich mehr als 40 Tonnen Wasserstoff ausliefern.

HYVIA wird Elektrolyselösungen, mobile Speicherstationen und bis Ende 2021 auch Wasserstofftankstellen anbieten, die in Flins, Frankreich, montiert werden. Die Wasserstofftankstellen können gemietet oder gekauft werden und sind garantiert einfach und sicher in der Anwendung.

GROSSE AUSWAHL AN WASSERSTOFFBETRIEBENEN LCVS MIT BRENNSTOFFZELLENANTRIEB
HYVIA stützt sich auf die Expertise der Renault Group, die seit 2014 europäischer Marktführer für elektrische LCVs und Pionier bei wasserstoffbetriebenen LCVs ist.

HYVIA WIRD BIS ENDE DES JAHRES EINE PALETTE VON DREI LCVS MIT BRENNSTOFFZELLENANTRIEB ANBIETEN:
  • Master Van H2-TECH: ein grosser Transporter, der sich am besten für den gewerblichen Gütertransport eignet, mit einer Reichweite von bis zu 500 km und einem Ladevolumen von 12m3.
  • Master Chassis Cab H2-TECH: ein grosser Transporter mit noch mehr Laderaum (19m3) und einer Reichweite von 250 km.
  • Master Citybus H2-TECH: ein städtischer Minibus, der sich ideal für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen eignet, die bis zu 15 Fahrgäste auf einmal transportieren müssen, mit einer Reichweite von ca. 300 km.

DIE WASSERSTOFF-ARCHITEKTUR VON HYVIA
  • Diese Fahrzeuge sind auf einer Dual-Power-Architektur aufgebaut: Sie werden sowohl mit elektrischer als auch mit wasserstoffbasierter Energie betrieben. Sie haben eine Reichweite von bis zu 500 km: 100 km davon dank elektrischer Energie, der Rest dank Wasserstoff.
  • Sie sind alle mit einer 33-kWh-Batterie, einer 30-kW-Brennstoffzelle und mit Tanks ausgestattet, die je nach Version zwischen 3 und 7 kg Wasserstoff enthalten.
  • Zu den Brennstoffzellensystemen gehören der Stack sowie alle erforderlichen Subsysteme für die Luft- und Wasserstoffversorgung und -regelung, die Befeuchtung und die Kühlung.

FINANZIERUNG UND WARTUNGSLEISTUNGEN
HYVIA bietet Lösungen für alle Kundenbedürfnisse und wird daher zusätzliche Finanzierungs- (z.B. Mietangebote für Wasserstofftankstellen oder -fahrzeuge) oder Wartungsdienstleistungen innerhalb des Renault-Netzwerks anbieten, das eines der präsentesten in ganz Europa ist.

EIN IN FRANKREICH ANSÄSSIGES ÖKOSYSTEM
HYVIA zentriert sein Ökosystem weiterhin in Frankreich:
  • Villiers Saint-Frédéric - Hauptsitz und F&E: Ein spezielles Team hat damit begonnen, die Anforderungen für die grossflächige Montage von Brennstoffzellen zu bewerten, und zwar innerhalb des Zentrums für LCV-Engineering und Entwicklung der Renault Group.
  • Flins - Prozess, Fertigung und Logistik: Die Arbeiten und Bewertungen für die Montage von Brennstoffzellen und Wasserstofftankstellen werden beschleunigt, der Verkaufsstart wird für Ende 2021 erwartet.
  • Batilly - Produktion des Renault Master: Das Werk der Renault Group in Batilly fertigt den Master für HYVIA.
  • Gretz Amainvilliers - PVI (Renault Vehicle Innovation): PVI, seit 2017 ein Tochterunternehmen der Renault Group, setzt die Elektrifizierung für den Master fort und baut seine Kapazitäten für die weitere Integration der Brennstoffzellentechnologie aus. PVI produziert auch 27-Tonnen-Lkw mit Wasserstoffantrieb.

*Im Fahrbetrieb weder CO2 noch andere regulierte Luftschadstoffe, gemäss der WLTP-Zertifizierung.
zugehörige Dokumente