ALPINE NEWS: Mai 2021

  • In Kürze
  • Im Fokus: Alpine E-Sports Team startet in Saison 2021
  • Schon gewusst?
  • Aktuelle Presseinformationen
In Kürze

// Zweite Zusammenarbeit mit Künstler Felipe Pantone
Nach einer ersten Zusammenarbeit mit dem spanisch-argentinischen Künstler und der Enthüllung eines Modells im Massstab 1 zu 2 zeigt Felipe Pantone eine zweite Interpretation seiner Vision von Alpine.

Mehr dazu: https://media.renault.ch/de/10537/article/21365

// Sportkalender
Am 23. Mai findet der Grosse Preis von Monaco statt. Am 6. Juni steht das sechste Rennen des Jahres an, der Grosse Preis von Baku. Am 18. Juni wird die Saison im französischen Le Castellet mit dem Grand Prix de France fortgesetzt.

[WEC] Am 13. Juni findet mit den 8 Stunden von Portimao in Portugal das zweite Rennen der WEC-Saison statt.

[CUP] Auf der Rennstrecke von Spa-Francorchamps, Belgien, wird am 20. Juni der Alpine Elf CUP ausgetragen.

Im Fokus: Alpine E-Sports Team startet in Saison 2021

Anfang April startete Alpine in Zusammenarbeit mit dem Simracing-Experten Race Clutch sein erstes virtuelles Rennteam. E-Sports ist eine schnell wachsende und beliebte Sparte für Videospielfans auf der ganzen Welt. Im Jahr 2019 verzeichnete E-Sports für alle Spiele zusammen mehr als 450 Millionen Zuschauer, mit einer Prognose von fast 646 Millionen Zuschauern bis 2023. Der Markt wächst jedes Jahr um neun Prozent und die Zahl der Fans der virtuellen Sportarten nimmt zu.

Vertreten durch Nicolas Longuet und Fabrizio Donoso tritt Renault im diesjährigen Wettbewerb an, der im September 2021 startet. Dieser Wettbewerb wird in mehr als 30 Ländern auf der ganzen Welt ausgestrahlt und bringt zehn Teams aus der Formel 1 zusammen

Mehr unter: https://en.media.groupe.renault.com/news/alpine-esports-team-lance-sa-saison-2021-3ab6-989c5.html

Schon gewusst?

// 1975: Alpine Ladies fahren in Le Mans
Im Jahr 1975 feierte Alpine nach einigen Jahren Pause die Rückkehr nach Le Mans. In diesem Jahr feierte man das „Jahr der Frau“ und vertraute den V6 2-Liter A441C der Italienerin Lella Lombardi und der französischen Fahrerin Marie-Claude Beaumont an. Die Crew war in Le Mans nicht sehr erfolgreich, aber im selben Jahr schrieb Lella Lombardi beim F1 Grand Prix von Spanien Geschichte, wo sie auf Platz sechs landete – und damit als einzige Frau in der F1-Weltmeisterschaft in die Punkteränge fuhr.

// Holz in WEC-Autos
Vollgepackt mit Elektronik, High-Tech und hochwertigen Materialien sind die Prototypen, die in der World Endurance Championship antreten. Sie haben aber auch ein Stück Holz unter dem Chassis versteckt. Das verwendete Holz, Jabroc genannt, ist ein Verbundwerkstoff, ähnlich wie Sperrholz, der unter sehr hohem Druck und hoher Temperatur hergestellt wird. Ursprünglich wurde dieses Holz während des Zweiten Weltkriegs für die Herstellung von Flugzeugpropellern verwendet (insbesondere für die Spitfire). Dieses Holz ist halb so stark wie Stahl, wiegt aber im Vergleich nur 20 Prozent.

Aktuelle Presseinformationen

// Alpine A110 Légende GT 2021
Alpine präsentiert die A110 LÉGENDE GT 2021: Die auf 300 Exemplare für Europa limitierte Version der A110 zeichnet sich durch ein besonders hohes Mass an Eleganz aus. Basierend auf der Légende-Version übernimmt die A110 LÉGENDE GT 2021 den 292 PS starken Motor der A110S, um eine völlig neue Verschmelzung von Komfort und Leistung zu schaffen.

Mehr lesen: https://media.renault.ch/de/10537/article/21360

// Alpine A110 Trackside
Beim Grand Prix der Emilia-Romagna in Imola, Italien, feierte die Alpine A110 Trackside ihr Debüt. Die Fahrzeuge werden von den Piloten des Alpine F1 Teams, Fernando Alonso und Esteban Ocon, für ihre Fahrten während der europäischen Grands Prix eingesetzt.

Mehr unter: https://media.renault.ch/de/10537/article/21345

Story: Bitte Platz nehmen
In der Formel 1 wie auch im Langstreckensport gehört zur Vorbereitung auf den Wettbewerb ein wichtiger Schritt: das Formen der Sitzschalen. Nicolas Lapierre, der erfahrenste Fahrer des neuen Alpine Elf Matmut Endurance Team-Trios, hat seine Schale in den Räumlichkeiten von Signatech in Bourges formen lassen. Der Fahrer, der massgeblich an den jüngsten Weltmeistertiteln von Alpine beteiligt war, blickt auf diese wichtige Etappe zurück.

Die ganze Story unter: https://en.media.groupe.renault.com/news/alpine-a110-legende-gt-2021-the-spirit-of-grand-tourisme-in-its-most-intense-version-ever-41c4-989c5.html
zugehörige Dokumente
zugehörige Bilder